Spatzenchöre im Mendelssohn-Haus

Nachrichtendetails
Veröffentlicht am 13.03.2017 um 11:40:54 Uhr |
Am Montag, den 13. März 2017 um 17 Uhr begrüßen die Spatzenchöre der Schola Cantorum Leipzig den nahenden Frühling mit einem Kurzkonzert im Mendelssohn-Haus Leipzig. Auf dem ca. 30-minütigen Programm, das die sechs- bis achtjährigen Mädchen und Jungen in den vergangenen Wochen erarbeitet haben, stehen Volks- und Kinderlieder sowie Gedichte aus verschiedenen Jahrhunderten. Am Flügel begleitet Marcus Friedrich, die Gesamtleitung liegt in den Händen von Chorleiterin Christin Wantzen.

Die Schola Cantorum Leipzig (zu deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene singen und musizieren heute in der Musikalischen Früherziehung, den Vorschul- und Spatzenchören, im Kinderchor, dem international renommierten Mädchenchor bis hin zu Frauenchor und gemischtstimmigem Kammerchor. Die verschiedenen Ensembles gestalten jährlich über 40 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus. Die Schola Cantorum Leipzig ist damit eine der größten und aktivsten Chorformationen Mitteldeutschlands, wichtiger lokaler Bildungsträger sowie Botschafter für die Musikstadt Leipzig.

Zurück zur Übersicht