Bewegung & Tanz

Schola Cantorum Leipzig | Karen SchönemannKaren Schönemann ist als freischaffende Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin in Leipzig tätig. Nach ihrem Studium an der Fachschule für Tanz, Leipzig und ihrem später folgendem Studium an der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy“, Leipzig erhielt sie 1995 ihren Abschluß als Diplom-Tanzpädagogin. Mit ihrer künstlerischen Leitung führte sie das Leipziger Tanztheater von 1993 bis 1999, erstmalig mit abendfüllenden Choreographien, zum Erfolg. Die entstandenen Stücke sind durch die enge Zusammenarbeit mit dem Dramaturgen, Helge-Björn Meyer geprägt. Ihre Stücke schöpfen aus den Mitteln des Zeitgenössischen Tanzes, des Tanztheaters sowie aus der Kontakt-Improvisation. 
 
Für choreographische Arbeiten wurde sie 1992 vom Vogtland Theater Plauen und 1995 vom Thalia Theater Halle engagiert. Als Leiterin der Bewegungswerkstatt zeichnete sie beim XVI. + XX. Greizer Theaterherbst verantwortlich. 2008 bis 2011 begleitete sie die Festspiele des “Altenburger Prinzenraubes“ als Choreographin. Mit der Feuer-Formation “Flammandra“ kreierte sie über zwei Jahre eindrucksvolle Feuerspektakel. Innerhalb der Dresdner Musikfestspiele 2010 und 2012 arbeitete sie als Assistentin bei Community Dance Projekten von Royston Maldoom mit.
 
Die Zusammenarbeit mit Künstlern unterschiedlicher Genre lassen immer wieder Choreographien und Improvisationen für verschiedene Tanzperformances entstehen. In Tanzprojekten unter der Leitung von Rui Horta, Ismael Ivo, Barbora Kryslova, Germinal Casado, Benoit Maubrey, Lynda Gaudreaut, Charlotte Vincent sowie in Produktionen der Palucca Schule Dresden und von ciacconna clox Leipzig, als auch bei den Festivals “euro-scene“ Leipzig 2001 und 2002, “Augenblick mal!“, Berlin 2004, “KinderKinder-Festival“, Hamburg 2005, “Theater der Welt“, Halle (Saale) 2008 und “soundcheck philosophie, Halle (Saale) 2011 setzte Sie ihr tänzerisches Können um. 
 
Karen Schönemann blickt auf eine über zwanzigjährige Unterrichtserfahrung für Erwachsene zurück. Seit 2008 unterrichtet sie auch Schüler in Grundschule und Gymnasium. Es ergaben sich Zusammenarbeiten mit dem Kinderchor des Gewandhaus zu Leipzig, dem Kinderchor der Oper Leipzig, der 85. Grundschule Leipzig sowie jetzt mit der Schola Cantorum Leipzig. Seit 2011 ist sie Lehrbeauftragte für Tanz und Bewegung an der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy“, Leipzig.