Ausschreibung musikalische Früherziehung

Die Schola Cantorum Leipzig sucht ab Dezember 2021 eine/n Musikpädagogen/in für das Fach musikalische Früherziehung auf Honorarbasis. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf dem kindgerechten Singen mit Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis vier Jahren. Ein umfangreiches Orff-Instrumentarium sowie vielfältige Unterrichtsmaterialien stehen zur Verfügung. Der Unterrichtsumfang beträgt bis zu fünf wöchentliche Einheiten, die bisher montags und mittwochs am Nachmittag stattfanden.

Wir erwarten ein Studium der elementaren Musik-/Gesangspädagogik bzw. ein vergleichbares Studium, Engagement, Loyalität, Motivations- und Begeisterungsfähigkeit, eine hohe fachliche, pädagogische und soziale Kompetenz sowie das Interesse und die Freude an der musikalischen Arbeit mit Kindern im Vorschulalter. Unterrichtserfahrung ist wünschenswert. Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind per E-Mail bis spätestens 11.11.2021 zu richten an .

Weitere Informationen zur musikalischen Früherziehung an der Schola Cantorum Leipzig: schola-cantorum.de/frueherziehung

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene singen und musizieren heute in der musikalischen Früherziehung, den Vorschul- und Spatzenchören, im Kinderchor, dem international renommierten Mädchenchor bis hin zu Frauenchor und gemischtstimmigem Kammerchor. Die verschiedenen Ensembles sind jedes Jahr in 40 bis 50 Konzerten vor insgesamt weit mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus zu erleben. Die Schola Cantorum Leipzig ist damit eine der größten und aktivsten Chorformationen Mitteldeutschlands, wichtiger lokaler Bildungsträger und Botschafterin für die Musikstadt Leipzig.

Titelfoto: Pixabay