Klaviertasten Mit Zerschlissenen Tastenbelägen

Ein FSJ Kultur bei der Schola Cantorum

+++ Bewer­bungs­schluss ver­län­gert: Noch bis 31. März 2021 anmelden! +++

Dei­ne Schul­zeit neigt sich dem Ende zu und du hast noch kei­nen Plan wie es für dich wei­ter­ge­hen soll? Das ken­nen vie­le von uns. Hast du schon von der Mög­lich­keit eines Frei­wil­li­gen­diens­tes gehört?

Ich, Dra­gan, 18 Jah­re alt, mache in die­sem Schul­jahr ein Frei­wil­li­ges Sozia­les Jahr Kul­tur bei der Scho­la Can­torum Leip­zig. Mir ging es ähn­lich wie dir, so rich­tig sicher wuss­te ich nach dem Abitur auch noch nicht, was ich wo stu­die­ren wollte.

Was so reiz­voll an einem FSJ Kul­tur ist? Es eig­net sich her­vor­ra­gend, um ers­te prak­ti­sche Berufs­er­fah­run­gen zu sam­meln, sich nach der Schu­le neu zu sor­tie­ren, sich per­sön­lich wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und auf ins­ge­samt vier Semi­nar­fahr­ten mit ande­ren Frei­wil­li­gen in Kon­takt zu kom­men, an Work­shops teil­zu­neh­men und neue Freund­schaf­ten zu knüpfen.

War­um ich ein FSJ Kul­tur aus­ge­rech­net bei der Scho­la Can­torum Leip­zig im Chor­bü­ro absol­vie­re? Als ehe­ma­li­ger Tho­maner liegt mir Musik qua­si im Blut, da hat es sich ange­bo­ten, ein FSJ im kul­tu­rel­len Bereich zu machen. Ich habe mich für meh­re­re inter­es­san­te Stel­len bewor­ben. Ein­zig­ar­tig bei der Scho­la ist jedoch, dass hier wirk­lich alle orga­ni­sa­to­ri­sche Fäden von Pro­ben- und Unter­richts­pla­nung, über Kor­re­spon­denz, Büro­ma­nage­ment, päd­ago­gi­sche Betreu­ung, Ver­an­stal­tungs­or­ga­ni­sa­ti­on bis hin zu Mar­ke­ting, Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit im Chor­bü­ro zusam­men­lau­fen und all das von einem äußerst klei­nen, aber tol­lem Team koor­di­niert und bear­bei­tet wird. Somit bekommst du als FSJ­ler einen viel­fäl­ti­gen Ein­blick und kannst bei diver­sen Auf­ga­ben gleich mit anpa­cken – je nach­dem, was dir schon liegt oder wor­in du dich aus­pro­bie­ren möch­test. Jeder FSJ­ler bekommt über das Jahr hin­weg auch die Mög­lich­keit, ein eige­nes Pro­jekt umzu­set­zen. In die­sem Jahr war durch Coro­na alles anders, Kon­zer­te konn­ten nicht in Prä­senz statt­fin­den. Des­halb sind meh­re­re digi­ta­le Pro­jek­te ent­stan­den. Für die­se waren zahl­rei­che Video- und Ton­auf­nah­men inklu­si­ve deren Schnitt, Bear­bei­tung und Fein­schliff nötig. Über­all konn­te ich als FSJ­ler eigen­ver­ant­wort­lich tätig werden.

Ich bin neu­gie­rig gewor­den. Wo kann ich mich bewer­ben und mir wei­te­re Infor­ma­tio­nen holen?
Nähe­re Infor­ma­tio­nen, Rah­men­be­din­gun­gen und Bewer­bungs­mög­lich­kei­ten fin­dest du auf der Sei­te www.findsraus.de – Bewer­bungs­schluss ist der 31. März. Und noch ein Tipp: Bleib cool und nimm dir den Druck raus! Bei einem Frei­wil­li­gen­dienst geht es nicht wie in der Schu­le dar­um, mög­lichst in allen Berei­chen Best­leis­tun­gen zu erzie­len, son­dern allein dar­um, dass du dich bei der Ein­satz­stel­le ein Jahr lang enga­gierst, dich wei­ter­ent­wi­ckeln möch­test und offen für Neu­es bist – ganz unab­hän­gig von dei­nem Schul­ab­schluss oder beson­de­ren Kompetenzen.

Wir wür­den uns über einen FSJ­ler freu­en, der bereits einen musi­ka­li­schen Hin­ter­grund besitzt, z. B. im Schul­chor mit­ge­sun­gen hat oder ein Instru­ment spielt sowie gut mit her­kömm­li­cher PC-Soft­ware umge­hen kann. Ansons­ten zählt ein­fach dei­ne Neu­gier, Offen­heit und dei­ne Bereit­schaft, ggf. auch am Wochen­en­de im Ein­satz zu sein.

Und wer weiß, viel­leicht sehen wir uns ja schon bald im Chor­bü­ro 😉 Du hast noch Fra­gen? Wir haben Ant­wor­ten und freu­en uns auf dei­nen Anruf! Und egal wie es letzt­end­lich für dich per­sön­lich wei­ter geht, wir wün­schen dir alles Gute für dei­nen wei­te­ren Weg!

Titelfoto: Pixabay