skip to Main Content

Kontakt

E-Mail: info@schola-cantorum.de
Telefon: (0341) 213-2116
Addresse: Manetstraße 8, 04109 Leipzig

Sprechzeiten des Chorbüros

dienstags von 14 bis 18 Uhr
mittwochs von 14 bis 16 Uhr
donnerstags von 14 bis 20 Uhr
sowie nach vorheriger Vereinbarung

Unser Standort

Kammerchor: Vorhaben Und Pläne Für 2016

Kammerchor: Vorhaben und Pläne für 2016

Für die anstehenden Konzerte ist der Kammerchor der Schola Cantorum Leipzig unter der Leitung von Stephan Gogolka auf der Suche nach chorerfahrenen Sängerinnen und Sängern. “Nach einer Umstrukturierungsphase Anfang 2016 haben wir uns gerade personell neu aufgestellt”, berichtet Gogolka. Um die neue Besetzung komplett zu machen, fehle es aber noch an zwei Tenören und zwei tiefen Alti. “Chorerfahrung ist unbedingt notwendig, eine gesunde Stimme setzen wir genauso voraus wie Grundkenntnisse im Vom-Blatt-Singen”, so der Leipziger Sänger und Dirigent. Der Kammerchor befindet sich seit Januar 2015 unter dem Dach der Schola Cantorum und zählt knapp 30 Mitglieder. “Dadurch, dass die Register oft geteilt sind, sind die Stimmgruppen meist nur mit vier oder höchstens fünf Sängern besetzt. Dadurch kommt jedem einzelnen Chormitglied eine große Verantwortung zu. Wir hoffen, dass die noch fehlenden Stimmen schnell gefunden sind”, meint Gogolka.

Der Kammerchor gestaltet zwischen zehn und zwölf Konzerten jährlich in Leipzig sowie darüber hinaus. Schwerpunkt is A-cappella-Literatur verschiedener Stilepochen. Die Programme werden in wöchentlichen Register- und Gesamtproben erarbeitet. “Zudem sind wir in der Lage, unsere Sänger stimmbildnerisch einzeln zu betreuen. Das ist ein großer Luxus”, so Annette Reinhold, seit 2012 Stimmbildnerin bei der Schola Cantorum. “Wir sind so in der Lage, die Arbeit am Repertoire zu unterstützen, wir können Stimmschäden vorbeugen und den Sängern technisch und musikalisch Hilfestellungen geben, die in den Gesamtproben so individuell nicht möglich wären. Darauf sind wir schon ein bisschen stolz.” Die Sängerinnen und Sänger bereiten gerade einen Abendgottesdienst in der Leipziger Thomaskirche am 13. März sowie ein Konzert in der Nikolaikirche am 9. April musikalisch vor. Es steht Chormusik von Johann Sebastian Bach, Max Reger oder Giovanni Giacomo Gastoldi auf dem Probenplan. “Darüber hinaus sind für 2016 Konzerte im Museum der bildenden Künste sowie im Neuen Rathaus in Planung. Für 2017 gab es soeben eine Anfrage des Leipziger Bachfestes, darüber freuen wir uns sehr”, berichtet Gogolka.

Und noch ein wichtiges Ereignis wirft seine Schatten voraus: “Es wird zum Sommer 2016 im Kammerchor einen Chorleiterwechsel geben”, erklärt Marcus Friedrich, künstlerischer Leiter der Schola Cantorum und damit Chef von über 20 Mitarbeitern und insgesamt über 300 Mitgliedern in den verschiedenen Chorgruppen. “Stephan Gogolka wird nach fast vier Jahren Zusammenarbeit die Leitung aus zeitlichen Gründen abgeben, die Auschreibung für einen neuen Dirigenten haben wir soeben veröffentlicht. Wir hoffen, mit Hilfe der Sängerinnen und Sänger, die am Entscheidungsprozess natürlich beteiligt sein werden, schnell einen geeigneten Nachfolger zu finden.”

Weitere Informationen zum Kammerchor Schola Cantorum Leipzig sowie Probenzeiten und Konzerttermine gibt es hier.

Back To Top
×Close search
Search