Alice Wohlust (Portraitfoto)

Alice Wohlust

Musikpädagogin

Alice Wohlust, Ur-Berlinerin und leidenschaftliche Hobby-Gärtnerin, begann ihre künstlerische Laufbahn in der 5. Klasse am musikbetonten Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium in Friedrichshain. Als Mitglied des Rundfunk-Kinderchores (Prof. Manfred Roost) und professionellen Schulchores "Die Primaner" (Jan Olberg), sang sie regelmäßig Konzerte im Berliner Dom und Schauspielhaus, sowie bei internationalen Chorwettbewerben in Graz und Basel.

In Leipzig studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater Gesang und Gesangspädagogik im Fach Jazz- und Popularmusik und schloss dies mit einem Diplom ab. Während des Studiums sang sie in verschiedenen Bandprojekten aus den Bereichen Jazz, Pop, Funk und Soul. Zuletzt kam sie zum A-Cappella durch die renommierte Gesangsgruppe "Tonalrausch" (heute: "Voxid), mit der sie 2012 den 1. Platz beim Gesangswettbewerb "Finsterwälder Sänger" belegte. Mit der A-Cappella-Gruppe "Hörbänd" aus Hannover gewann sie den Deutschen Chorwettbewerb (DCW) 2018 in der Kategorie Vokalensembles – Populäre Musik.

Neben zahlreichen Bandauftritten in ganz Deutschland und im Ausland, baute sich Alice Wohlust als freiberufliche Stimmbildnerin und Gesangspädagogin, sowie das Unterrichten im Fach Musiktheorie und Klavier für alle Altersklassen, ein zweites Standbein auf. Seit November 2019 übt sie eine Honorartätigkeit als Stimmbildnerin, Korrepetitorin und Chorassistentin im Jugendchor am Gymnasium Schkeuditz aus.

Stand: Januar 2020
Foto: Eric Kemnitz