Hanna Hagel (Portraitfoto)

Hanna Hagel

Gesangspädagogin

Han­na Hagel stu­dier­te zunächst Schul­mu­sik und Anglis­tik, bevor sie ein künst­le­risch-päd­ago­gi­sches Gesangs­stu­di­um im Mas­ter bei Prof. Ilse-Chris­ti­ne Otto an der Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter "Felix Men­dels­sohn-Bar­thol­dy" Leip­zig auf­nahm. Wei­te­re musi­ka­li­sche Impul­se erhielt sie im Rah­men ihres Stu­di­ums, des Eras­mus-Pro­gramms und von Meis­ter­kur­sen durch Prof. Ursu­la Schön­hals, Loui­se Cra­ne, Mau­re­en Bra­thwai­te und Prof. Dr. Bernd Göp­fert. Par­al­lel zu ihrer Aus­bil­dung bei Prof. Ilse-Chris­ti­ne Otto wird sie stimm­lich von Lena Cari­na Bend­zu­l­la betreut.

Ihr Augen­merk rich­tet die Altis­tin vor­wie­gend auf den Kon­zert­ge­sang. Beson­de­re Lei­den­schaft gilt hier­bei Wer­ken der Alten Musik. 2013 zähl­te sie zu den Fina­lis­tIn­nen des "Cecil Drew Ora­to­rio Pri­ze" des Bir­ming­ham Con­ser­va­toire. Einen wei­te­ren Schwer­punkt ihrer Arbeit stellt das Musi­zie­ren in klein besetz­ten Ensem­bles dar. So singt sie regel­mä­ßig in den Ensem­bles Neue Kam­mer (ehe­mals Vox Per­pe­tua, Lei­tung: Fran­zis­ka Kuba), Ensem­ble 1684 (Lei­tung: Gre­gor Mey­er) und dem Ensem­ble Cons­art (Lei­tung: Andre­as Reu­ter). In der Kon­zert­sai­son 2018/19 absol­vier­te sie ein Prak­ti­kum beim MDR Rundfunkchor.

Neben ihrer künst­le­ri­schen Arbeit ist Han­na Hagel als frei­schaf­fen­de Gesangs­päd­ago­gin tätig. Ihre Arbeit umfasst sowohl Ein­zel­stimm­bil­dung, als auch Stimm­bil­dung in Chö­ren und klei­ne­ren Ensem­bles. So arbei­te­te sie unter ande­rem bereits für das Forum Tho­ma­num und den MDR Kin­der­chor (Lei­tung: Alex­an­der Schmitt). Aktu­ell ist sie neben ihrer Arbeit bei der Scho­la Can­torum im deutsch-fran­zö­si­schen Chor Chor Beau (Lei­tung: Fran­zis­ka Kuba), dem Denk­mal­chor Leip­zig (Lei­tung: Phil­ipp Gold­mann) sowie dem Kin­der­chor der Oper Leip­zig (Lei­tung: Sophie Bau­er) als Stimm­bild­ne­rin tätig.

2017/18 erhielt sie das Deutsch­land­sti­pen­di­um und wur­de in das Men­to­ring-Arts Pro­gramm der Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter Leip­zig aufgenommen.

Stand: März 2019