Ein Fuchs Mit Seidigem Fell
Blaue Glockenblume Auf Einer Wiese
Ein Küken Auf Einer Holzbank
Ein Tagpfauenauge Sitzt Auf Einer Blüte
Ein Schwanenjunges Sitzt Im Gras
Ein Stolzer Schwan Gleitet Auf Glitzerndem Wasser
Schlüpfendes Küken - Die Eierschale Hat Bereits Risse
Schwan Beim Putzen Seines Gefieders
Ein Fuchs Mit Seidigem FellBlaue Glockenblume Auf Einer WieseEin Küken Auf Einer HolzbankEin Tagpfauenauge Sitzt Auf Einer BlüteEin Schwanenjunges Sitzt Im GrasEin Stolzer Schwan Gleitet Auf Glitzerndem WasserSchlüpfendes Küken - Die Eierschale Hat Bereits RisseSchwan Beim Putzen Seines Gefieders

Heu­te schau­en wir klei­nen Küken beim Schlüp­fen aus dem Ei zu. Wir hel­fen Schwä­nen beim Nest­bau, lau­schen den Klän­gen zar­ter Glo­cken­blu­men. Am Ende haben wir eine Bas­te­lei vor­be­rei­tet und dann wird es hei­ßen: "Büh­ne frei!"

Zu Besuch bei Familie Schwan

  • Zusammenfassung der Unterrichtseinheit 

    Heu­te schau­en wir klei­nen Küken beim Schlüp­fen aus dem Ei zu. Wir hel­fen Schwä­nen beim Nest­bau, lau­schen den Klän­gen zar­ter Glo­cken­blu­men. Am Ende haben wir eine Bas­te­lei vor­be­rei­tet und dann wird es hei­ßen: "Büh­ne frei!"

  • Altersempfehlung & benötigte Zeit 

    Die Unter­richts­ein­heit ist geeig­net für Mäd­chen und Jun­gen (mit oder ohne Geschwis­ter) im Alter von drei bis fünf Jah­ren und min­des­tens ein Eltern­teil. Die Ein­heit dau­ert etwa 40 Minu­ten. Die tat­säch­li­che Län­ge kann je nach vor­han­de­nem Zeit­kon­tin­gent vari­iert werden.

  • Benötigtes Material, Equipment & Vorbereitung 

    Für die Unter­richts­ein­heit ist ein PC (mit Laut­spre­chern) oder Tablet sowie eine Inter­net­ver­bin­dung nötig. Für unse­re Bas­te­lei legt Ihr Euch einen wei­ßen Papp­tel­ler (oder eine wei­ße Pap­pe mit ca. 25 Zen­ti­me­tern Durch­mes­ser), sowie Sche­re, Stif­te, Kle­ber, eine Feder und ein Stück blau­en Stoff zurecht. (Anstel­le der Feder könnt Ihr auch wei­ße Woll­res­te und anstel­le des Stoffs auch eine blaue Ser­vi­et­te o.ä. nut­zen.) Wer möch­te, kann sich die Bas­tel­an­lei­tung vor­ab ausdrucken.

  • Wer hat's gemacht? 

    Die­se Musik­stun­de wur­de mit ♥ für Euch zusam­men­ge­stellt von Bea­trix. (Auch Tere­sa hat wie­der ein klein wenig mit­ge­hol­fen.) Bea­trix unter­rich­tet an der Scho­la Can­torum seit vie­len Jah­ren musi­ka­li­sche Früh­erzie­hung für Kin­der im Alter zwi­schen drei und fünf Jahren.

Sitzt Ihr auch bequem? Prima! Dann kann's ja losgehen.

  • 1. Begrüßung: Gemeinsam singen 

    Schön, dass Ihr wie­der mit dabei seid! Und wenn wir uns schon nicht per­sön­lich sehen kön­nen, lasst uns wenigs­tens mit­ein­an­der sin­gen! Den Text kennt Ihr inzwi­schen sicher: "Die Musik soll begin­nen mit fröh­li­chem Sin­gen und hei­te­rem Klang: Jetzt – fängt's – an!" Auf drei geht's los: Eins, zwei ... und drei!

     

    Kli­cken Sie auf den But­ton, um Inhal­te von Sound­Cloud zu laden.

    Inhalt laden

  • 2. Schlaumeier wissen mehr 

    Habt Ihr schon ein­mal einem klei­nen Küken dabei zuge­schaut, wie es sich aus sei­nem Ei her­aus kämpft? Noch nicht? Dann haben wir hier einen span­nen­den, klei­nen Film für Euch vor­be­rei­tet. Hier war­ten vie­le Eier dar­auf, von ihren klei­nen Mit­be­woh­nern auf­ge­knackt zu wer­den. Ganz schön anstren­gend muss das sein. Erst bekommt die har­te Scha­le nur einen klei­nen Riss. Und dann, Stück für Stück... Aber seht doch ein­fach selbst!

     

    YouTube

    Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
    Mehr erfah­ren

    Video laden

  • 3. Und jetzt seid Ihr dran 

    Mut­ter Schwan und Vater Schwan sind inzwi­schen auch schon ganz auf­ge­regt. Ihr Nest muss jetzt näm­lich end­lich fer­tig wer­den, denn da soll bald alles zum gro­ßen Brü­ten bereit sein. Und da ist auch schon das ers­te Ei! Ob da auch ein klei­nes Küken her­aus­schlüpft? Mehr wird hier noch nicht ver­ra­ten... Könnt Ihr den Schwä­nen beim Nest­bau und beim Aus­brü­ten hel­fen? Singt und macht doch ein­fach mit!

     

    YouTube

    Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
    Mehr erfah­ren

    Video laden

     

    Und wer mit­sin­gen möch­te, fin­det hier den Text: Die Schwä­ne bau'n ein Nest, die Schwä­ne bau'n ein Nest. Die Schwä­ne bau­en heut ein Nest, schnie­bel, schna­bel, heut ein Nest. Die Schwä­ne bau'n ein Nest. Schau in das Nest hin­ein, schau in das Nest hin­ein. Schau in das Nest, eins, zwei, drei: Da liegt schon das ers­te Ei! Schau in das Nest hin­ein. Was schlüpft da aus dem Ei, was schlüpft da aus dem Ei? Was schlüpft da aus dem Ei, Ei, Ei? Ein klei­nes Küken wuschel­weich, das schlüpft da aus dem Ei.

     

    Und? Ist mit Eurem Ei auch alles gut gegan­gen? Na da sind wir aber erleichtert!

  • 4. Vom Pappteller zum Schwan 

    Nach die­sem klei­nen Aben­teu­er haben wir uns eine klei­ne Bas­tel­pau­se ver­dient. Wir haben uns ein­mal gefragt, wie aus einem unschein­ba­ren, wei­ßen Papp­tel­ler ein anmu­ti­ger Schwan gezau­bert wer­den könn­te. Wie das geht, erklä­ren wir Euch jetzt.

     

    Bastelanleitung: Vom Pappteller zum Schwan

     

    Jetzt sind wir natür­lich wahn­sin­nig neu­gie­rig, wie Eure Schwä­ne wohl aus­se­hen... Sen­det uns doch ein Foto Eurer klei­nen Meis­ter­wer­ke per Post oder E‑Mail zu. Dar­über wür­den wir uns rie­sig freuen!

  • 5. Und jetzt Bühne frei 

    Und jetzt heißt es: Büh­ne frei! Lasst uns gemein­sam ein paar ele­gan­te Run­den über das Was­ser glei­ten! Viel­leicht neigt Euer Schwan vor­nehm sei­nen Kopf und grüßt beim Vor­bei­zie­hen? Ihr benö­tigt nur noch eine pas­sen­de Büh­nen­mu­sik. Und wir haben natür­lich etwas Pas­sen­des  gefun­den... Vor­hang auf und Musik ab!

     

    Kli­cken Sie auf den But­ton, um Inhal­te von Sound­Cloud zu laden.

    Inhalt laden

  • 6. Die Sinne schärfen 

    Macht es Euch noch­mal bequem, schaut und lauscht: Ganz zar­te Klän­ge war­ten jetzt auf Euch. Viel­leicht habt Ihr Lust, das Video zwei Mal abzu­spie­len, schließt beim ers­ten Mal die Augen und nutzt nur Eure Fan­ta­sie? Hört Ihr den Flü­gel­schlag des Schmet­ter­lings? Beim zwei­ten Mal öff­net Ihr Eure Augen... Habt Ihr's Euch so vor­ge­stellt? Oder doch anders?

     

    YouTube

    Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
    Mehr erfah­ren

    Video laden

  • 7. Schreck, lass nach! 

    Von Herrn Schwan haben wir uns sagen las­sen, dass Frau Schwans Groß­cou­si­ne müt­ter­li­cher­seits (das ist schon ziem­lich ent­fernt ver­wandt) neu­lich unan­ge­neh­me Bekannt­schaft mit einem gewis­sen Herrn Fuchs gemacht hat. Frau Schwan hat­te tage­lang Pro­ble­me beim Ein­schla­fen: Wie das hät­te enden kön­nen!? Na jeden­falls (so haben wir uns sagen las­sen) ist die Geschich­te am Ende für alle irgend­wie gut aus­ge­gan­gen und Frau Gans ist nichts Erns­tes pas­siert. Was für ein Glück!

     

    Puh...! Das ver­langt nach einem Lied, nicht? Seid Ihr dabei?

     

     

    Kli­cken Sie auf den But­ton, um Inhal­te von Sound­Cloud zu laden.

    Inhalt laden

     

    1. Fuchs, du hast die Gans gestoh­len, gib sie wie­der her! Gib sie wie­der her! Sonst wird dich der Jäger holen mit dem Schieß­ge­wehr! Sonst wird dich der Jäger holen mit dem Schießgewehr!

     

    2. Sei­ne gro­ße, lan­ge Flin­te schießt auf dich den Schrot. Schießt auf dich den Schrot, dass dich färbt die rote Tin­te und dann bist du tot. Dass dich färbt die rote Tin­te und dann bist du tot.

     

    3. Lie­bes Füchs­lein, lass dir raten, sei doch nur kein Dieb, sei doch nur kein Dieb! Nimm, du brauchst nicht Gän­se­bra­ten, mit der Maus vor­lieb! Nimm, du brauchst nicht Gän­se­bra­ten, mit der Maus vorlieb!

  • 8. Verabschiedung: Gemeinsam singen 

    Das war aber heu­te auch ein Auf und Ab der Gefüh­le... Oder was meint Ihr? Gut, dass wir noch einen Moment haben, um gemein­sam unser klei­nes Schluss­lied zu sin­gen. Denn inzwi­schen sind wir so geübt, da kann rein gar nichts mehr schief­ge­hen: "Die Musik ist zu Ende, wir rei­chen die Hän­de. Wir müs­sen jetzt geh’n: Auf – wie – der – sehn!" Lasst's Euch gut gehen und bis ganz bald!

     

    Kli­cken Sie auf den But­ton, um Inhal­te von Sound­Cloud zu laden.

    Inhalt laden

Interessante Links zum Thema

  • Wer noch immer nicht genug hat, kann bei You­Tube Schwa­nen­jun­gen bei ihrem aller­ers­ten Spa­zier­gang zusehen.
  • Was man noch so alles aus Papp­tel­lern bas­teln kann? Vie­le wei­te­re Ideen gibt's auf freshideen.com.
  • Wer sich jetzt doch ein wenig Sor­gen um die Maus macht, der schaut ein­fach mal bei der WDR-Klang­kis­te vorbei...