Datenschutzerklärung

Das Wichtigste im Überblick

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Kinder- und Jugendchören der Stadt Leipzig. Der Freundeskreis Schola Cantorum Leipzig e.V. als Betreiber dieser Seite nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln diese vertraulich, entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung, in der wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten informieren.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen, beispielsweise Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse. Statistische Daten, die wir beispielsweise bei einem Besuch unserer Webseite erheben und die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht unter diesen Begriff.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies – zum Beispiel bei der Nutzung eines Kontaktformulars – stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden selbstverständlich ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die übermittelten Daten nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen aber dennoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist derzeit kaum möglich.

1. Ansprechpartner

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch dieser Webseite im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist der

Freundeskreis Schola Cantorum Leipzig e.V.
Sandra Geisler & Marcus Friedrich
Manetstraße 8, 04109 Leipzig, Deutschland

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit der Nutzung dieser Webseite können Sie sich jederzeit unter der angegebenen postalischen Adresse sowie über die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer an uns wenden.

2. Datenverarbeitung auf unserer Webseite

2.1. Aufruf der Webseite/Zugriffsdaten

Bei jeder Nutzung unserer Webseite erheben wir Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen beispielsweise die IP-Adresse des anfragenden Geräts, Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie Adresse der aufgerufenen Webseite und der anfragenden Webseite. Die Verarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Die Zugriffsdaten werden dafür zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Webseite zu erstellen, um unsere Webseite im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten der Besucher weiterzuentwickeln (z. B. wenn der Anteil mobiler Geräte steigt, mit denen die Seiten abgerufen werden) und um unsere Webseite administrativ zu pflegen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu, insbesondere speichern wir IP-Adressen - wenn überhaupt - lediglich in gekürzter, anonymisierter Form.

2.2. Kontaktaufnahme

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten. Hierzu gehören beispielsweise die Nutzung von Kontaktformularen, Telefon, E-Mail oder postalische Kontaktaufnahme. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die von Ihnen übermittelten Kontakt- und sonstigen Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2.3. Bewerbungen

Sie können sich jederzeit auf offene Stellen, oder initiativ bewerben. Zweck der Datenerhebung ist die Bewerberauswahl zur möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die von Ihnen uns übermittelten Kontakt- und sonstigen Daten (z. B. Bewerbungsunterlagen, Zeugnisse, Lebenslauf) für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

2.4. Mitgliedschaften & Unterrichtsaufnahme

Zum Zwecke der Übermittlung von Anfragen bzgl. der Unterrichtsaufnahme, der Mitgliedschaft in einem der Chöre oder im Freundeskreis Schola Cantorum Leipzig e.V. können Sie die entsprechenden Kontaktformulare nutzen. Zweck der Datenerhebung ist die Mitgliederverwaltung und-pflege. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6, Abs. 1, lit. b DSGVO.

2.5. Cookies und vergleichbare Technologien

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite durch Ihren Browser auf ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Vielfach dienen sie zur statistischen Erfassung und Analyse des Nutzungsverhaltens auf einer Webseite, zur Auswertung verschiedener Marketingkanäle und zur Anzeige von Werbung. Rechtsgrundlage für die in diesem Abschnitt beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf dem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung und kontinuierlichen Optimierung der Webseiten. Wir erheben derzeit keinerlei Daten, die den oben genannten Zwecken dienen.

Um den Besuch dieser Webseite und deren Nutzung zu erleichtern, verwenden wir das Plugin Borlabs Cookie. Damit erhalten Sie die Möglichkeit zwischen dem Setzen aller auf dieser Seite verwendeten Cookies und den für die Funktion der Seite notwendigen zu wählen. Das Speichern nicht akzeptierter Cookies auf Ihrem Endgerät wird zudem mit einem Content-Blocker verhindert. Borlabs Cookie selbst verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Ihre gespeicherten Einwilligungen können Sie jederzeit über die Cookie-Einstellungen ändern. Bitte beachten Sie, dass nach einem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers erneut ein Cookie gesetzt werden muss.

In der folgenden Auflistung finden Sie Informationen zu allen von uns eingesetzten Technologien, Hinweise zum Datenschutz externer Dienste und zu Widerspruchsmöglichkeiten.

2.5.1. Externe Video- und Musikdienste

(a) YouTube

Wir nutzen auf dieser Webseite die Einbettungsfunktion des Musikdienstes YouTube. Betreiber ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wenn Sie eine Seite besuchen, auf der YouTube-Videos eingebunden sind, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche Seite Sie besucht haben. Des Weiteren kann YouTube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher dieser Webseite erhalten. Diese Informationen werden verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: google.com

(b) Vimeo

Wir nutzen auf dieser Webseite die Einbettungsfunktion des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Wenn Sie eine Seite besuchen, auf der Vimeo-Videos eingebunden sind, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche Seite Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: vimeo.com

(c) SoundCloud

Wir nutzen auf dieser Webseite die Einbettungsfunktion von SoundCloud, Berners House, 47-48 Berners Street, London W1T 3NF, Großbritannien. Wenn Sie eine Seite mit eingebetteten SoundCloud-Files besuchen, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem SoundCloud-Server hergestellt. SoundCloud erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Webseite besucht haben. Wenn Sie den "Like-Button" oder "Share-Button" anklicken, während Sie in Ihrem SoundCloud-Benutzerkonto eingeloggt sind, können Sie die Inhalte dieser Webseite mit Ihrem SoundCloud-Profil verlinken und/oder teilen. Dadurch kann SoundCloud Ihrem Benutzerkonto den Besuch dieser Seite zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch SoundCloud erhalten. Wenn Sie nicht wünschen, dass SoundCloud den Besuch dieser Webseite Ihrem Benutzerkonto zuordnet, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Konto aus. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von SoundCloud unter: soundcloud.com

(d) Spotify

Wir nutzen auf dieser Webseite die Einbettungsfunktion des Musik-Dienstes Spotify. Anbieter ist die Spotify AB, Birger Jarlsgatan 61, 113 56 Stockholm in Schweden. Wenn Sie eine Seite besuchen, auf der Spotify eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Spotify hergestellt. Dabei wird dem Server mitgeteilt, welche Seite Sie besucht haben. Des Weiteren kann Spotify verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann Spotify Informationen über Besucher dieser Webseite erhalten. Diese Informationen können verwendet werden, um Statistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern, oder Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Wenn Sie in Ihrem Spotify-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Spotify, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Spotify unter: spotify.com

2.5.3. Shariff-Buttons

Artikel auf allen unseren Seiten können schnell und unkompliziert in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter geteilt werden. Normalerweise führen diese Social Plugins dazu, dass jeder Besucher einer Seite sofort von diesen Diensten mit seiner IP-Adresse erfasst wird und seine weiteren Aktivitäten im Internet protokolliert werden. Das passiert selbst dann, wenn der Anwender gar nicht auf einen der Buttons klickt.

Um das zu verhindern nutzten wir die Shariff-Methode. Unsere Social-Button stellen den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt. Anwender können also Inhalte in sozialen Netzwerken posten, ohne dass diese komplette Surf-Profile erstellen können. Diese Webseite berücksichtigt mit der Shariff-Methode die Datenschutzinteressen der Besucher so weit, wie es nach dem aktuellen Stand der Technik möglich ist. Shariff ist eine Initiative von heise.de, wo Sie auch  weitere Informationen zum aktuellen Stand der Diskussion finden können.

2.5.4. Links zu anderen Webseiten

Wir verweisen auf unserer Webseite auch auf Webseiten anderer Anbieter, wenn wir Sie auf deren Inhalte aufmerksam machen möchten. Beim Aufruf solcher Fremdangebote haben wir keinen Einfluss darauf, wie der Anbieter mit Ihren Daten umgeht. Bitte informieren Sie sich hierzu in den entsprechenden Datenschutzerklärungen.

3. Newsletter (Infopost)

Für den Versand unseres Newsletters verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren. Wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Dies geschieht durch eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und nutzen diese im Rahmen der Versendung des Newsletters.

Sollten Sie später keine Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie diesem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Sie finden dazu in jedem Newsletter einen Abmelde-Link. Wenn Sie auf diesen Link klicken, löschen wir Ihre E-Mail-Adresse automatisch aus unserem Verteiler. Mehr zur Datenerfassung bei der Nutzung dieses Dienstes erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Newsletter2Go: newsletter2go.de

4. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn (i) Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben; (ii) die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von (iii) Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben; (iv) wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind; oder (v) dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Webseite und Datenbanken speichern, sowie IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

5. Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie es zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich ist, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu aufgrund von gesetzlichen Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

6. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, sodass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z.B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d.h., dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktadressen wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Zudem haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht. Sie haben schließlich das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten, Postfach 11 01 32, 01330 Dresden, geltend machen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: saechsdsb.de

7. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 2 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die Ihrer Meinung nach für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an eine der oben genannten Kontaktmöglichkeiten.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Zur Sicherung der von Ihnen auf unserer Webseite angegebenen persönlichen Daten verwenden wir Secure Sockets Layer (SSL), um die von Ihnen eingegebenen Informationen zu verschlüsseln. SSL ist ein hybrides Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

9. Widerspruch Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

10. Änderungen der Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Webseite anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.

Stand: 21. März 2021
Quelle: e-recht24.de u.v.m.
Weitere Informationen: eur-lex.europa.eu