Der Leipziger Uniriese Während Der

Erreichbarkeit des Chorbüros über den Jahreswechsel

Das Chor­bü­ro der Scho­la Can­torum Leip­zig ist vom 24. Dezem­ber 2018 bis zum 6. Janu­ar 2019 nicht besetzt. Chor­pro­ben und Unter­rich­te fin­den in die­ser Zeit nicht statt. Sie errei­chen uns wei­ter­hin per E‑Mail und über die Kon­takt­for­mu­la­re die­ser Webseite.

Jedes Mal, wenn zwei Men­schen ein­an­der ver­zei­hen, ist Weih­nach­ten. Jedes Mal, wenn ihr Ver­ständ­nis zeigt für eure Kin­der, ist Weih­nach­ten. Jedes Mal, wenn ihr einem Men­schen helft, ist Weih­nach­ten. Jedes Mal, wenn jemand beschließt, ehr­lich zu leben, ist Weih­nach­ten. Jedes Mal, wenn ein Kind gebo­ren wird, ist Weih­nach­ten. Jedes Mal, wenn ihr ein­an­der anseht, mit den Augen des Her­zens und mit einem Lächeln auf den Lip­pen, ist Weih­nach­ten. (aus Brasilien)

Wir wün­schen allen Sän­ge­rin­nen und Sän­gern der Chö­re, den an der Musi­ka­li­schen Früh­erzie­hung teil­neh­men­den Mäd­chen und Jun­gen, allen Eltern, Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern, Ange­hö­ri­gen, Freun­den sowie Part­nern und Spon­so­ren der Scho­la Can­torum Leip­zig ein fro­hes und besinn­li­ches Weih­nachts­fest, erhol­sa­me Weih­nachts­fe­ri­en und ein gutes und fried­li­ches neu­es Jahr 2019!

Titelfoto: Johannes Schenk
Marcus Friedrich

Marcus Friedrich

Marcus Friedrich studierte Kirchenmusik sowie Chor- und Orchesterleitung bei Thomaskantor Georg Christoph Biller (Chorleitung), Helgeheide Schmidt (Klavier), Helmut Weese (Korrepetition) und Alexander Vitlin (Orchesterleitung) an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy".