Reinhardt Syhre Mit Chorkind (1970er)

Konzert zum 30. Todestag von Reinhardt Syhre

ACHTUNG!! VERANSTALTUNG ABGESAGT!

Aufgrund der stark ansteigenden Infektions- sowie Belegungszahlen in den Krankhäusern der Stadt Leipzig sagen wir diese Veranstaltung schweren Herzens ab. Eine Verlegung des Benefizkonzertes ist für das Frühjahr 2023 geplant.


Die Schola Cantorum Leipzig besteht in ihrer heutigen Form seit 1993. Damals ging sie aus dem ehemaligen Kinder- und Jugendchor der Stadt Leipzig hervor, der von Reinhardt Syhre 1963 an der Leipziger Ernst-Schneller-Schule in Leipzig-Marienbrunn gegründet wurde und in den 70er und 80er Jahren unter anderem am Gewandhaus und der Oper seine Wirkungsstätte hatte. In fast drei Jahrzehnten als musikalischer Leiter hat Reinhardt Syhre die Schola Cantorum wie kein anderer geprägt. Anlässlich seines 30. Todestages widmen ihm die Sängerinnen und Sänger der heutigen Schola Cantorum ein Konzert als Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF).
VERANSTALTUNGSDETAILS
Die Veranstaltung ist abgesagt.
Samstag, 13. November 2021
Einlass: 16:30 Uhr
Veranstaltungsbeginn: 17:00 Uhr
Museum der bildenden Künste Leipzig
Katharinenstraße 10, 04109 Leipzig
PROGRAMM
Kinder- und Volkslieder, Werke von Henry Purcell, Giuseppe Verdi, Zoltán Kodály, Jacques Ibert sowie von Reinhardt Syhre
MITWIRKENDE
Spatzenchöre der Stadt Leipzig, Ayda-Lisa Agwa (Leitung), Kinderchor der Stadt Leipzig, Mädchen- und Frauenchor der Stadt Leipzig, Bernhard Steiner (Leitung), Kammerchor der Stadt Leipzig, Sven Kühnast (Leitung), Dorothee Vietz (Violine), Rio Kugele (Tambourin), Aya Kugele (Klavier)
HINWEISE ZU TICKETS UND VORVERKAUF

Der Eintritt ist frei. Um großzügige Spenden zugunsten von UNICEF wird freundlich gebeten.
Da die Besucherzahl coronabedingt limitiert ist, sind kostenfreie Karten ab 1. November im Vorfeld erhältlich:
UNICEF, Thomaskirchhof 21, (dienstags bis freitags 15 bis 18 Uhr)
Schola Cantorum, Manetstraße 8 (montags bis freitags 12 bis 17 Uhr)
Der Eintritt erfolgt nach den zu der Zeit geltenden 2G-Regeln. Bitte halten Sie Personalausweis und Zertifikate am Eingang bereit!
Während der Veranstaltung besteht eine Maskenpflicht.

Veranstaltungsfoto: Archiv