Reinhardt Syhre Mit Chorkind (1970er)

Konzert zum 30. Todestag von Reinhardt Syhre

Die Scho­la Can­torum Leip­zig besteht in ihrer heu­ti­gen Form seit 1993. Damals ging sie aus dem ehe­ma­li­gen Kin­der- und Jugend­chor der Stadt Leip­zig her­vor, der von Rein­hardt Syh­re 1963 an der Leip­zi­ger Ernst-Schnel­ler-Schu­le in Leip­zig-Mari­en­brunn gegrün­det wur­de und in den 70er und 80er Jah­ren unter ande­rem am Gewand­haus und der Oper sei­ne Wir­kungs­stät­te hat­te. In fast drei Jahr­zehn­ten als musi­ka­li­scher Lei­ter hat Rein­hardt Syh­re die Scho­la Can­torum wie kein ande­rer geprägt. Anläss­lich sei­nes 30. Todes­ta­ges wid­men ihm die Sän­ge­rin­nen und Sän­ger der heu­ti­gen Scho­la Can­torum ein Kon­zert als Bene­fiz­kon­zert zu Guns­ten des Kin­der­hilfs­werk der Ver­ein­ten Natio­nen (UNICEF).
VERANSTALTUNGSDETAILS
Samstag, 13. November 2021
Einlass: 16:30 Uhr
Veranstaltungsbeginn: 17:00 Uhr
Museum der bildenden Künste Leipzig
Katharinenstraße 10, 04109 Leipzig
PROGRAMM
Programm folgt.
MITWIRKENDE
Vor­schul­chö­re der musi­ka­li­schen Früh­erzie­hung, Spat­zen­chö­re der Stadt Leip­zig, Ayda-Lisa Agwa & Lis­sa Mey­bohm (Lei­tung), Kin­der­chor der Stadt Leip­zig, Mäd­chen- und Frau­en­chor der Stadt Leip­zig, Michel­le Ber­nard (Lei­tung), Kam­mer­chor der Stadt Leip­zig, Sven Küh­nast (Lei­tung), Aya Kuge­le (Kla­vier)
HINWEISE ZU TICKETS UND VORVERKAUF

Der Eintritt ist frei. Um großzügige Spenden zugunsten von UNICEF wird freundlich gebeten.

Veranstaltungsfoto: Archiv