Romanischer Kreuzgang Im Kloster Gernrode

Mädchenchor und Ensemble reisen durch Sachsen-Anhalt

Vom 14. bis 17. Mai 2015 gastieren über 40 Mitglieder aus Mädchenchor und Ensemble der Schola Cantorum Leipzig im Harz. Stationen der Reise sind unter anderem Wernigerode (Foto) sowie Bad Harzburg, Quedlinburg und Gernrode.

Im Gepäck haben die Chormitglieder Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms und anderen. Die musikalische Begleitung übernimmt Aya Kugele (Klavier), die Leitung hat Marcus Friedrich. Die Eintritte zu den Konzerte sind jeweils frei, der Freundeskreis Schola Cantorum bittet am Kirchenausgang um eine großzügige Kollekte zur weiteren Unterstützung der Chorarbeit.

Konzerttermine

Freitag, 15. Mai, 19:30 Uhr - Sylvestrikirche Wernigerode
Samstag, 16. Mai, 17 Uhr - Lutherkirche Bad Harzburg
Sonntag, 17. Mai, 17 Uhr - Stiftskirche Gernrode

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Heute singen und musizieren in den Ensembles, angefangen von musikalischer Früherziehung über Spatzenchöre, Kinderchor, Mädchenchor bis hin zu Ensemble und Kammerchor, insgesamt 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Die Chöre gestalten jedes Jahr über 40 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus.

Titelfoto: Marcus Friedrich

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.