Skip to content

Herzlich willkommen!

Die Schola Cantorum (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet, arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt und ist heute die musikalische Heimat von über 300 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, wichtiger lokaler Bildungsträger sowie klingende Botschafterin der Musikstadt Leipzig.

Kontakt

Unser Standort

Schola Cantorum Leipzig: Standort
Kuppel Des Völkerschlachtdenkmals
Festliche Weihnachtsmusik in atemberaubender Atmosphäre

Antonio Vivaldis "Gloria" im Völkerschlachtdenkmal

Der Jugend­chor der Rudolf-Hil­de­brand-Schu­le Mark­klee­berg, der Kam­mer­chor der Stadt Leip­zig sowie Instru­men­tal- und Gesangs­so­lis­ten geben am Sams­tag, den 8. Dezem­ber 2018 um 19.30 Uhr im Völ­ker­schlacht­denk­mal Leip­zig ein gemein­sa­mes Kon­zert. Der Ein­tritt ist frei.

Im exklu­si­ven und etwa eine Stun­de dau­ern­den Chor­kon­zert erklin­gen das "Glo­ria" von Anto­nio Vival­di (1678- 1741) sowie bekann­te weih­nacht­li­che Wei­sen. Die bei­den Chö­re, die in die­ser Form erst­mals gemein­sam musi­zie­ren, wer­den von Leev­ke Ham­bach (Sopran), Eti­en­ne Walch (Alt­us) sowie Instru­men­tal­so­lis­ten aus Leip­zi­ger Orches­tern unter­stützt. Die musi­ka­li­sche Lei­tung hat der Leip­zi­ger Chor­lei­ter Sven Kühnast.

Jugendchor der Rudolf-Hildebrand-Schule

Der Jugend­chor der Rudolf-Hil­de­brand-Schu­le Mark­klee­berg gehört zu den renom­mier­tes­ten Jugend­chö­ren Deutsch­lands, ist Paten­chor des Dresd­ner Kam­mer­cho­res, Preis­trä­ger meh­re­rer natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Chor­wett­be­wer­be und wir immer wie­der für sei­nen war­men, trans­pa­ren­ten und sti­lis­tisch ambi­tio­nier­ten Chor­ge­sang gelobt wird. Die Mit­glie­der erhal­ten auf Wunsch des Säch­si­schen Minis­te­ri­ums für Kul­tus von der 5. bis zur 12. Klas­se eine ver­tieft musi­sche Aus­bil­dung mit Schwer­punkt Chor­ge­sang, u.a. mit Unter­richt in Gesang, Kla­vier, Musik­leh­re, Musik­ge­schich­te, Ensemblemusizieren.

Die etwa 50 Sän­ge­rIn­nen und Sän­ger, mehr­heit­lich zwi­schen 16 und 18 Jah­re alt, sehen ihre künst­le­ri­sche Hei­mat im klas­si­schen a‑cap­pel­la-Gesang, sin­gen Lite­ra­tur aller Epo­chen von ein- bis zehn­stim­mi­ger Beset­zung und füh­ren dane­ben regel­mä­ßig chor­sin­fo­ni­sche Wer­ke auf. Urauf­füh­run­gen oder deut­sche Erst­auf­füh­run­gen moder­ner Kom­po­si­tio­nen ergän­zen die cho­ri­sche Arbeit.

Der Jugend­chor war zuletzt in Rumä­ni­en, Ita­li­en und an der Ost- und Nord­see auf Kon­zert­rei­sen; im Som­mer 2019 ist ein Auf­ent­halt mit Kon­zer­ten in Frank­reich geplant. Regio­na­le Kon­zert­ver­pflich­tun­gen u.a. zum Bach­fest Leip­zig, im Gewand­haus Leip­zig, in der Tho­mas­kir­che Leip­zig sowie die Zusam­men­ar­beit u.a. mit inter­na­tio­na­len Diri­gen­ten wie Erik Sohn (Vocal Coach der Wise Guys), Her­mann Max (Rhei­ni­sche Kan­to­rei), mit pro­fes­sio­nel­len Ensem­bles wie dem Dresd­ner Kam­mer­chor, dem Men­dels­sohn-Kam­mer­or­ches­ter Leip­zig sowie mit Künst­lern wie Time Com­po­ser Sil­vain Bezi­an (Frank­reich) und Guo Gan (Chi­na) zei­gen die viel­fäl­ti­gen inter­na­tio­na­len, natio­na­len und regio­na­len außer­schu­li­schen Inten­tio­nen des Gemisch­ten Jugend­cho­res. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.rudolf-hildebrand-schule.de

Kammerchor der Stadt Leipzig

Der Kam­mer­chor der Stadt Leip­zig ver­eint unter dem Dach der Scho­la Can­torum Leip­zig seit dem Jahr 2015 etwa 30 chor­er­fah­re­ne Stu­den­ten, Schü­ler und jun­ge Erwach­se­ne. Neben deutsch­land­weit ver­an­stal­te­ten Kon­zer­ten gas­tiert der Chor regel­mä­ßig an so pro­mi­nen­ten Leip­zi­ger Spiel­or­ten wie dem Muse­um der bil­den­den Küns­te, dem Neu­en Rat­haus der Tho­mas­kir­che oder der Niko­lai­kir­che. Das Reper­toire ist viel­sei­tig und reicht vom Volks­lied, baro­cker, klas­si­scher oder roman­ti­scher Lite­ra­tur über Jazz bis hin zu Film­mu­sik und zeit­ge­nös­si­scher Musik.

Der Kam­mer­chor zeich­net sich durch einen jun­gen und fri­schen Chor­klang aus und kann auf viel­fäl­ti­ge Pro­jek­te ver­wei­sen. So waren die Chor­mit­glie­der im Jahr 2017 für eine Woche im fin­ni­schen Hel­sin­ki zu Gast und arbei­te­ten dort unter der Lei­tung des inter­na­tio­nal renom­mier­ten Diri­gen­ten Dani­el Reuss im Rah­men der Chor­aka­de­mie “b@ch für uns” des Leip­zi­ger Bach­fes­tes. Den Abschluss des Pro­jek­tes bil­de­ten Kon­zer­te unter der Über­schrift “Bach meets Sibe­l­i­us” gemein­sam mit dem fin­ni­schen Chor “Domi­nan­te” und dem Men­dels­sohn Kam­mer­or­ches­ter in Leip­zig, u.a. Open Air auf dem Markt­platz, im Leip­zi­ger Haupt­bahn­hof zu den “Bach­spie­len” sowie in der Tho­mas­kir­che Leip­zig. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.schola-cantorum.de/kammerchor

Sven Kühnast

Sven Küh­nast, gebo­ren 1970 in Breh­na (Sach­sen-Anhalt), stu­dier­te Lehr­amt Musik und Latein an der Uni­ver­si­tät Leip­zig, spä­ter Chor­di­ri­gie­ren an der Hoch­schu­le der Küns­te Ber­lin bei Uwe Gro­no­stay. Er greift als Diri­gent auf Erfah­run­gen aus der Zusam­men­ar­beit mit dem Denk­mal­chor Leip­zig, dem Phil­har­mo­ni­schen Chor Ber­lin, dem Net­her­lands Radio Choir, dem Col­le­gi­um Musi­cum der Uni­ver­si­tät Leip­zig und vie­len ande­ren zurück. Seit 2010 ist er Leh­rer an der Rudolf-Hil­de­brand-Schu­le Mark­klee­berg, unter­rich­tet u.a. in der ver­tieft musi­ka­li­schen Aus­bil­dung des Gym­na­si­ums und ist zugleich Chor­lei­ter des gemisch­ten Jugend­cho­res am Haus. Dar­über hin­aus war er in der Ver­gan­gen­heit als Kurs­lei­ter und Dozent für Chor­lei­tung unter ande­rem an der Musik­schu­le Leip­zig Johann Sebas­ti­an Bach sowie der Uni­ver­si­tät Leip­zig tätig. Im Jahr 2016 wur­de er von den Chor­mit­glie­dern zum musi­ka­li­schen Lei­ter des Kam­mer­cho­res der Scho­la Can­torum Leip­zig gewählt.

Schola Cantorum Leipzig

Die Scho­la Can­torum Leip­zig (zu deutsch: Sing­schu­le) wur­de im Jahr 1963 als Kin­der- und Jugend­chor gegrün­det und arbei­tet seit 1982 unter Trä­ger­schaft der Stadt Leip­zig. Über 300 Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne sin­gen und musi­zie­ren heu­te in der Musi­ka­li­schen Früh­erzie­hung, den Vor­schul- und Spat­zen­chö­ren, im Kin­der­chor, dem inter­na­tio­nal renom­mier­ten Mäd­chen­chor bis hin zu Frau­en­chor und gemischt­stim­mi­gem Kam­mer­chor. Die ver­schie­de­nen Ensem­bles gestal­ten jähr­lich über 40 Kon­zer­te vor ins­ge­samt mehr als 10.000 Zuhö­rern in Leip­zig und zum Teil weit dar­über hin­aus. Die Scho­la Can­torum Leip­zig, die im Jahr 2018 ihr 55-jäh­ri­ges Bestehen fei­ert, ist damit eine der größ­ten und aktivs­ten Chor­for­ma­tio­nen Mit­tel­deutsch­lands, wich­ti­ger loka­ler Bil­dungs­trä­ger und Bot­schaf­ter für die Musik­stadt Leipzig.

Titelfoto: Pixabay
Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute etwa 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.
An den Anfang scrollen