Ein Lowenzahn-Samen Hebt Zum Abflug An

Frühlingsmusik mit Spatzenchören und Gästen

Am Montag, den 26. März lädt die Schola Cantorum Leipzig um 17 Uhr zur Frühlingsmusik der Spatzenchöre in das Leipziger Mendelssohn-Haus ein. Mit bekannten Kinder- und Frühlingsliedern, wie "Komm, lieber Mai" und "Alle Vögel sind schon da", singen die sechs- bis achtjährigen Chormitglieder die langersehnte Frühlingszeit herbei.

Bereichert wird das Programm durch den ukrainischen Kinder- und Jugendchor "Tsviten", der im Rahmen einer Konzertreise in Leipzig Station macht und traditionelle ukrainische Frühlings- und Volkslieder vortragen wird.

Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Chorleiterin Christin Wantzen. Der Eintritt ist frei. Die Frühlingsmusik findet im Gartenhaus des Mendelssohn-Hauses, Goldschmidtstraße 12, in Leipzig statt.

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene singen und musizieren heute in der musikalischen Früherziehung, den Vorschul- und Spatzenchören, im Kinderchor, dem international renommierten Mädchenchor bis hin zu Frauenchor und gemischtstimmigem Kammerchor. Die verschiedenen Ensembles gestalten jährlich über 40 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus. Die Schola Cantorum Leipzig, die im Jahr 2018 ihr 55-jähriges Bestehen feiert, ist damit eine der größten und aktivsten Chorformationen Mitteldeutschlands, wichtiger lokaler Bildungsträger und Botschafter für die Musikstadt Leipzig.

Titelfoto: Pixabay

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.