Erfurt Mit Dom Und St. Severi

Kammerchor in Hessen und Thüringen auf Konzertreise

Der Kammerchor der Stadt Leipzig ist vom 19. bis 21. Mai 2018 im Rahmen einer Konzertreise im hessischen Marburg und Gießen sowie im thüringischen Erfurt zu Gast.

Etwa 30 Chormitglieder gastieren am Samstag, den 19. Mai 2018 um 17 Uhr in der Johanneskirche Gießen, am Pfingstsonntag, den 20. Mai 2018 ist der Chor um 10 Uhr im Gottesdienst und um 18 Uhr im Konzert in der Elisabethkirche Marburg zu erleben. Den Abschluss der Reise bildet ein Auftritt am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, um 15:30 Uhr im Erfurter Dom.

Auf dem Programm steht Chormusik von der Renaissance bis zur Moderne, unter anderem von Claudio Monteverdi, William Byrd, Tomás Luis de Victoria, Heinrich Schütz, Pärt Uusberg, Felix Mendelssohn Bartholdy, Will Todd und Morten Lauridsen. Die musikalische Leitung liegt in den Händen des Leipziger Chorleiters Sven Kühnast, am Klavier und auf der Orgel begleitet Karl Eckel.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Der Freundeskreis Schola Cantorum bittet am Kirchenausgang um eine Kollekte zur weiteren Unterstützung der Chorarbeit an der Schola Cantorum.

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene singen und musizieren heute in der musikalischen Früherziehung, den Vorschul- und Spatzenchören, im Kinderchor, dem international renommierten Mädchenchor bis hin zu Frauenchor und gemischtstimmigem Kammerchor. Die verschiedenen Ensembles gestalten jährlich über 40 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus. Die Schola Cantorum Leipzig ist damit eine der größten und aktivsten Chorformationen Mitteldeutschlands, wichtiger lokaler Bildungsträger und Botschafter für die Musikstadt Leipzig.

Titelfoto: Pixabay

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.