Skip to content

Herzlich willkommen!

Die Schola Cantorum (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet, arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt und ist heute die musikalische Heimat von über 300 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, wichtiger lokaler Bildungsträger sowie klingende Botschafterin der Musikstadt Leipzig.

Kontakt

Unser Standort

Schola Cantorum Leipzig: Standort
Die Kinder- Und Jugendchöre Der Stadt Singen Für Kinder In Not.
Konzerte mit Werken von Monteverdi, Schütz und Gjeilo

Kammerchor in Leisnig und Treuenbrietzen

Der Kam­mer­chor der Stadt Leip­zig ist am Sams­tag, den 11. Juli 2020 um 16:30 Uhr in der Stadt­kir­che St. Mat­thäi in Leis­nig zu hören. Einen Tag spä­ter, am Sonn­tag, den 12. Juli wird das Kon­zert um 17 Uhr in der Niko­lai­kir­che Treu­en­briet­zen wie­der­holt. Der Ein­tritt ist jeweils frei, um eine Kol­lek­te am Aus­gang wird gebeten.

Es sind die ers­ten öffent­li­chen Auf­trit­te des Leip­zi­ger Ensem­bles nach fast drei Mona­ten pan­de­mie­be­ding­ter Pau­se: Am kom­men­den Sams­tag, den 11. Juli 2020 ist der Kam­mer­chor der Stadt Leip­zig um 16:30 Uhr mit geist­li­cher und welt­li­cher Chor­mu­sik aus vier Jahr­hun­der­ten in der Stadt­kir­che St. Mat­thäi in Leis­nig (Land­kreis Mit­tel­sach­sen) zu erle­ben. Am Sonn­tag, den 12. Juli 2020 wird das Kon­zert in der Niko­lai­kir­che im bran­den­bur­gi­schen Treu­en­briet­zen wie­der­holt. Um 17 Uhr erklin­gen dann Wer­ke von Clau­dio Mon­te­ver­di, Hein­rich Schütz, Johann Sebas­ti­an Bach sowie zeit­ge­nös­si­sche Kom­po­si­tio­nen von Ola Gjei­lo und ande­ren. Die Beglei­tung am Kla­vier über­nimmt die Leip­zi­ger Kor­re­pe­ti­to­rin Aya Kuge­le. Die Lei­tung der Kon­zer­te liegt in den Hän­den von Sven Kühnast.

Der Ein­tritt zu ist frei, am Aus­gang wird um eine Kol­lek­te gebe­ten. Auf die Ein­hal­tung der Abstands- und Hygie­ne­re­geln ist strikt zu achten.

Kammerchor der Stadt Leipzig

Der Kam­mer­chor der Stadt Leip­zig ver­eint unter dem Dach der Scho­la Can­torum Leip­zig seit dem Jahr 2015 ins­ge­samt knapp 40 chor­er­fah­re­ne Schü­ler, Stu­den­ten und jun­ge Erwach­se­ne und ist damit das jüngs­te Ensem­ble der Kin­der- und Jugend­chö­re der Stadt Leip­zig. Das Ensem­ble zeich­net sich durch einen jun­gen, fri­schen und homo­ge­nen Klang aus. Die Mit­glie­der erhal­ten regel­mä­ßig Ein­zel­stimm­bil­dung bei pro­fes­sio­nel­len Gesangs­päd­ago­gen. Neben Kon­zer­ten im mit­tel­deut­schen Raum und deutsch­land­wei­ten Kon­zert­rei­sen gas­tiert der Chor regel­mä­ßig an so pro­mi­nen­ten Leip­zi­ger Spiel­or­ten wie dem Muse­um der bil­den­den Küns­te, dem Neu­en Rat­haus, der Tho­mas­kir­che oder der Niko­lai­kir­che Leip­zig. Das Reper­toire ist viel­sei­tig und reicht vom Volks­lied, baro­cker, klas­si­scher und roman­ti­scher Lite­ra­tur bis hin zu zeit­ge­nös­si­scher Chormusik.

Kinder- und Jugendchöre der Stadt Leipzig

Die Scho­la Can­torum Leip­zig (zu Deutsch: Sing­schu­le) wur­de im Jahr 1963 als Kin­der- und Jugend­chor gegrün­det und arbei­tet seit 1982 unter Trä­ger­schaft der Stadt Leip­zig. Über 300 Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne sin­gen und musi­zie­ren heu­te in der musi­ka­li­schen Früh­erzie­hung, den Vor­schul- und Spat­zen­chö­ren, im Kin­der­chor, dem inter­na­tio­nal renom­mier­ten Mäd­chen­chor bis hin zu Frau­en­chor und gemischt­stim­mi­gem Kam­mer­chor. Die ver­schie­de­nen Ensem­bles gestal­ten jähr­lich zwi­schen 40 und 50 Kon­zer­te vor ins­ge­samt mehr als 10.000 Zuhö­rern in Leip­zig und zum Teil weit dar­über hin­aus. Die Scho­la Can­torum Leip­zig ist damit eine der größ­ten und aktivs­ten Chor­for­ma­tio­nen Mit­tel­deutsch­lands, wich­ti­ger loka­ler Bil­dungs­trä­ger und Bot­schaf­te­rin für die Musik­stadt Leipzig.

Titelfoto: Eric Kemnitz
Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute etwa 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.
An den Anfang scrollen