Gemeinsames Weihnachtskonzert Von Spatzenchören Und Kinderchor Der Stadt Leipzig
Weihnachtslieder aus vier Jahrhunderten

Kinderchöre singen im Leipziger Rathaus

Am kommenden Samstag, den 9. Dezember 2017 sind Spatzenchöre und Kinderchor der Stadt Leipzig um 17 Uhr mit ihrem traditionellen Weihnachtskonzert im Festsaal des Leipziger Neuen Rathauses zu erleben.

Über 70 Sängerinnen und Sänger im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren präsentieren Advents- und Weihnachtslieder aus vier Jahrhunderten sowie weihnachtliche Rezitationen, die unter'm Tannenbaum auf keinen Fall fehlen sollten.

Mit einem der bekanntesten Instrumentalwerke der Barockzeit, Arcangelo Corellis "Weihnachtskonzert", werden außerdem Elisabeth und Dorothee Vietz auf der Violine zu hören sein. Am Flügel begleitet die Leipziger Pianistin Aya Kugele, die Leitung haben Bettina Denner und Marcus Friedrich.

Karten für das Konzert sind zu 8 und 5 Euro, Leipzig-Pass-Inhaber 4 Euro, in der Musikalienhandlung Oelsner, Schillerstraße 5, erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene singen und musizieren heute in der musikalischen Früherziehung, den Vorschul- und Spatzenchören, im Kinderchor, dem international renommierten Mädchenchor bis hin zu Frauenchor und gemischtstimmigem Kammerchor. Die verschiedenen Ensembles gestalten jährlich über 40 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus. Die Schola Cantorum Leipzig ist damit eine der größten und aktivsten Chorformationen Mitteldeutschlands, wichtiger lokaler Bildungsträger, sowie Botschafter für die Musikstadt Leipzig.

Titelfoto: Grit Hartung

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.