Thomaskirche Leipzig, Blick Zur Westempore

Mädchenchor mit Rheinberger in der Thomaskirche

Am kom­men­den Frei­tag, den 28. März sind Vor­klas­se, Mäd­chen­chor und Ensem­ble der Scho­la Can­torum Leip­zig in Ver­tre­tung des Tho­man­er­cho­res um 18 Uhr in der Frei­tags­mo­tet­te in der Leip­zi­ger Tho­mas­kir­che zu hören.

Auf dem Kon­zert­pro­gramm ste­hen Kom­po­si­tio­nen von Josef Gabri­el Rhein­ber­ger, nament­lich die Mis­sa in A‑Dur (Op. 126) für drei­stim­mi­gen Frau­en­chor und Orgel sowie die Hym­ne nach dem 83. Psalm "Wie lieb­lich sind dei­ne Woh­nun­gen" für vier­stim­mi­gen Frau­en­chor, Har­fe und Orgel.

An den Orgeln der Tho­mas­kir­che sind Tho­mas­or­ga­nist Ull­rich Böh­me sowie Kris­tia­ne Köb­ler (Orgel­be­glei­tun­gen) zu erle­ben. Chris­ti­na Engel­ke beglei­tet auf der Har­fe. Die Gesamt­lei­tung liegt in den Hän­den von Chor­lei­ter Mar­cus Friedrich.

Das Ein­tritts­pro­gramm (2 Euro pro Per­son) berech­tigt zum Ein­tritt zu den Motet­ten und Orgel­ves­pern. Für Kin­der bis zu 10 Jah­ren ist der Ein­tritt frei. Ein­tritts­pro­gram­me sind ab 45 Minu­ten vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn am Kir­chen­ein­gang erhältlich.

wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.thomaskirche.org

Titelfoto: Tobias Reich

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.