skip to Main Content

Kontakt

E-Mail: info@schola-cantorum.de
Telefon: (0341) 213-2116
Addresse: Manetstraße 8, 04109 Leipzig

Sprechzeiten des Chorbüros

dienstags von 14 bis 18 Uhr
mittwochs von 14 bis 16 Uhr
donnerstags von 14 bis 20 Uhr
sowie nach vorheriger Vereinbarung

Unser Standort

Mozarts Zauberflöte Trotz(t) C(h)orona

Mozarts Zauberflöte trotz(t) C(h)orona

Schola Cantorum Leipzig präsentiert Kinderoper.

An der Schola Cantorum Leipzig feiert am kommenden Sonntag, den 5. Juli 2020 Wolfgang Amadeus Mozarts Oper “Die Zauberflöte” (KV 620) in einer etwa einstündigen Fassung für Kinderchor, Gesangssolisten und Klavier Premiere. Der Eintritt ist frei.

Am Ende eines jeden gewöhnlichen Schuljahres findet man die Mitglieder des Kinderchores der Stadt Leipzig auf den Brettern, die die Welt bedeuten: Im Theater der Jungen Welt wird dann die traditionelle Kinderoper präsentiert. Bis zu einhundert Mädchen und Jungen zwischen sechs und zwölf Jahren haben in den vergangenen Jahren in Saint-Exupérys “Der kleine Prinz”, Grimms “Rumpelstilzchen” oder Humperdincks “Königskindern” gesungen, gespielt und getanzt. “In diesem Jahr ist alles anders”, so Chorleiter Marcus Friedrich. “Aber dass die ‘Zauberflöte’ ausfällt, stand für uns zu keinem Zeitpunkt zur Debatte. Und so haben wir die Aufführung kurzerhand auf unsere Webseite verlegt, wo sie ab dem kommenden Sonntag zu sehen sein wird.”

Dann sind in den Wochen seit Ende Mai mehr als zwanzig Einzelnummern produziert worden. “Dass sich viele der Mitwirkenden in dieser Zeit persönlich nie begegnet sind, ist wohl eine besonders merkwürdige Fußnote dieses Projektes”, erklärt Friedrich. “Die Mitglieder des Kinderchores haben ihre Gesangsparts zu Hause aufgezeichnet, nachdem wir sie elektronisch mit Noten, MP3s und Videos zum Üben versorgt hatten. Auch die Verteilung der Rollen haben wir digital organisiert: Für die Mädchen und Jungen war es eine riesige Herausforderung, die Dialoge ohne den eigentlichen Gesprächspartner aufzunehmen.”

“Besonders dankbar sind wir, dass uns das Theater der Jungen Welt auch in dieser schwierigen Zeit unterstützt hat”, so der Chorleiter. Ebenda sind bereits Anfang Juni die Aufnahmen mit den Gesangssolisten Lissa Meybohm (Pamina), Felicitas Wrede (Papagena), Benjamin Mahns-Mardy (Papageno) und Gabriel Henrique Pereira (Tamino) entstanden. Darüber hinaus ist als musikalischer Gast auch der Mädchen- und Frauenchor der Schola Cantorum beteiligt, die Pianistinnen Aya Kugele und Michelle Bernard begleiten am Flügel.

Zu sehen gibt’s Mozarts “Zauberflöte” ab Sonntag, den 5. Juli 2020 kostenfrei auf der Webseite der städtischen Kinder- und Jugendchöre: www.schola-cantorum.de/zauberfloete

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene singen und musizieren heute in der Musikalischen Früherziehung, den Vorschul- und Spatzenchören, im Kinderchor, dem international renommierten Mädchenchor bis hin zu Frauenchor und gemischtstimmigem Kammerchor. Die verschiedenen Ensembles gestalten jährlich zwischen 40 und 50 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus. Die Schola Cantorum Leipzig ist damit eine der größten und aktivsten Chorformationen Mitteldeutschlands, wichtiger lokaler Bildungsträger und Botschafterin für die Musikstadt Leipzig.


Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Logo der Kulturstiftung Sachsen mit Wappen des Freistaates Sachsen

Back To Top
×Close search
Search