skip to Main Content

Kontakt

E-Mail: info@schola-cantorum.de
Telefon: (0341) 213-2116
Addresse: Manetstraße 8, 04109 Leipzig

Sprechzeiten des Chorbüros

dienstags von 14 bis 18 Uhr
mittwochs von 14 bis 16 Uhr
donnerstags von 14 bis 20 Uhr
sowie nach vorheriger Vereinbarung

Unser Standort

1100 € Spenden Für Den Leipziger Flüchtlingsrat

1100 € Spenden für den Leipziger Flüchtlingsrat

Das Benefizkonzert am vergangenen Sonntag unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Burkhard Jung, des Saalfelder Mädchenchores und des Mädchenchores und Ensembles der Schola Cantorum Leipzig im Neuen Rathaus erbrachte das beeindruckende Spendenergebnis von 1.100 Euro. Mit dem Geld wird die Arbeit des Leipziger Flüchtlingsrates unterstützt. Die etwa 90 Mädchen und jungen Damen begeisterten stimmgewaltig das Publikum mit einem vielseitigen Programm, von Allessandro Costantini, über Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms bis Benjamin Britten und Bob Chilcott. Über 200 Leipziger Bürger hörten ein erstklassiges Konzert und spendeten im Anschluss diese erfreuliche Summe.

Dank für Bereitschaft zur Unterstützung

Beiden Chorleitern war die Umwidmung des bereits lang geplanten Konzertes zu einem Benefizkonzert für Flüchtlinge eine Herzensangelegenheit. „Ich stehe ganz persönlich etwas ohnmächtig vor den seit fast einem Jahr andauernden Demonstrationen und Gegendemonstrationen in unserer Stadt und frage mich, wohin das führen wird.“, erklärte Marcus Friedrich, Chorleiter der Schola Cantorum Leipzig, zu Beginn des Konzertes. „Ich lese mit Unverständnis technokratische und polemische Statements von führenden Politikern über Asylrechtsobergrenzen. Ich bin fassungslos über die Hetze in sozialen Netzwerken, die von Randale bis Vergewaltigung reicht. Gerade mal fünf Stunden alt ist die Meldung über einen Brandanschlag auf eine Asylunterkunft in Thüringen. Unser Land, dem es zu kaum einer Zeit so gut ging wie heute, spielt offenbar verrückt. Ich danke ausdrücklich allen Chormitgliedern und deren Eltern, die heute Nachmittag hier Gesicht zeigen und Farbe bekennen. Danke auch an die Saalfelder, die nicht gezögert haben, als wir die Anfrage stellten, ob ein Benefizkonzert denkbar sei. Ich möchte auch herzlich all denen danken, die die heutige Veranstaltung mit ihrer Spende oder tatkräftiger Unterstützung ermöglicht und mit vorbereitet haben.“

Große Herausforderung für unser Land

Das gespendete Geld nahm die Sprecherin des Flüchtlingsrates Leipzig, Sonja Brogiato entgegen. In ihrer Dankesrede schilderte sie die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Leipzig: „In diesem Moment trifft in Leipzig ein Bus mit 50 Flüchtlingen ein. Sie werden vorfinden eine Turnhalle, Feldbetten, der Abstand der Feldbetten beträgt 50 cm. Ein Sichtschutz zwischen den Feldbetten ist nicht vorhanden. Sie werden aber auch vorfinden saubere Unterwäsche, Schuhe, nicht alle Flüchtlinge besitzen Schuhe und Menschen, die sie freundlich empfangen und versuchen Normalität und Alltag herzustellen. Die derzeitige Flüchtlingskrise ist eine große Herausforderung für unser Land, das eben erst den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung gefeiert hat. Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Von Staat oder Verwaltung schnelle Antworten zu erwarten oder selbst aktiv zu werden: Ich bin selbst der Staat und es liegt bei jedem einzelnen von uns dazu beizutragen.“

Schola Cantorum Leipzig | Benefizkonzert für Leipziger Flüchtlingsrat erbringt 1100 €

Sonja Brogiato vom Leipziger Flüchtlingsrat nimmt im Anschluss an das Konzert den Spendenerlös entgegen.

Viel Unterstützung im Vorfeld

Dass die gesammelten Spendengelder von 1.100 Euro zu 100 Prozent an den Leipziger Flüchtlingsrat weitergereicht werden konnte, wurde durch folgende Unterstützer ermöglicht: Medienstiftung der Sparkasse Leipzig, Leipziger Bürgerstiftung, Kreuzer Medien GmbH, Saltoflorale, Konsum Leipzig, Freundeskreis Schola Cantorum Leipzig e. V., Julia Schubert, Falk Hoffmann, Stephan Schwardmann.

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene singen und musizieren heute in der Musikalischen Früherziehung, den Vorschul- und Spatzenchören, im Kinderchor, dem international renommierten Mädchenchor bis hin zu Frauenchor und gemischtstimmigem Kammerchor. Die verschiedenen Ensembles gestalten jährlich über 40 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus. Die Schola Cantorum Leipzig ist damit eine der größten und aktivsten Chorformationen Mitteldeutschlands, wichtiger lokaler Bildungsträger, sowie Botschafter für die Musikstadt Leipzig.

Back To Top
×Close search
Search