Magdeburg Mit Dom Bei Dämmerung

Festkonzert zur Deutschen Einheit im Magdeburger Dom

Mit einem Festkonzert anlässlich des Tages der Deutschen Einheit und des 25. Jubiläums der Deutschen Wiedervereinigung sind Mädchenchor und Ensemble der Schola Cantorum am 3. Oktober 2015 um 18 Uhr im Magdeburger Dom zu hören.

Auf dem Konzertprogramm stehen Chorwerke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Johannes Brahms aber auch moderner Komponisten wie Benjamin Britten oder Bob Chilcott. Die Leitung hat der Leipziger Dirigent Marcus Friedrich, am Flügel begleitet die Pianistin Aya Kugele. Das Konzert beginnt um 18 Uhr, Karten gibt es an der Abendkasse zu je 5 und 8 Euro.

Der Magdeburger Dom

Der Magdeburger Dom (offizieller Name Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina) ist Bischofskirche der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und als evangelische Pfarrkirche zugleich das Wahrzeichen der Stadt. Der Dom ist das älteste Bauwerk der Gotik auf deutschem Boden. Er wurde ab 1207 als Kathedrale des Erzbistums Magdeburg erbaut und im Jahr 1363 geweiht.

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Heute singen und musizieren unter dem Dach der Schola Cantorum, angefangen von musikalischer Früherziehung über Spatzenchöre, Kinderchor, Mädchenchor bis hin zu Ensemble und Kammerchor, insgesamt ca. 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Titelfoto: Pixabay

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.