skip to Main Content

Kontakt

E-Mail: info@schola-cantorum.de
Telefon: (0341) 213-2116
Addresse: Manetstraße 8, 04109 Leipzig

Sprechzeiten des Chorbüros

dienstags von 14 bis 18 Uhr
mittwochs von 14 bis 16 Uhr
donnerstags von 14 bis 20 Uhr
sowie nach vorheriger Vereinbarung

Unser Standort

Barbara Salden Mit Goldener Ehrennadel Ausgezeichnet

Barbara Salden mit goldener Ehrennadel ausgezeichnet

Acht ehrenamtlich tätige Leipzigerinnen und Leipziger sind am 3. Mai 2019 im Rahmen einer Festveranstaltung im Neuen Rathaus für ihr Engagement von Oberbürgermeister Burkhard Jung mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt Leipzig geehrt worden, darunter auch Dr. Barbara Salden, langjährige Schatzmeisterin des Freundeskreises Schola Cantorum Leipzig.

Mit dieser Auszeichnung, die aufgrund eines Stadtratsbeschlusses seit 1999 vergeben wird, soll auf das für die Gesellschaft unverzichtbare ehrenamtliche Wirken aufmerksam gemacht werden. Von 1999 bis 2019 haben insgesamt 153 Personen in Leipzig für ihr soziales, kulturelles, politisches Engagement oder ihre Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe oder im Sport diese Auszeichnung erhalten. In seiner Ansprache unterstrich der Oberbürgermeister die außerordentliche Bedeutung des Ehrenamtes für das Miteinander in der Stadtgemeinschaft. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Querflötenquartett der Musikschule Johann Sebastian Bach.

Außerordentliche Bedeutung für das Miteinander

Günther Gromke ist seit vielen Jahren Vorsitzender des Freundeskreis GRASSI Museum für Angewandte Kunst e. V. Geschickt versteht er es, den Vorstand und die Mitglieder für die moralische und finanzielle Unterstützung des Museums zu gewinnen. Er entwickelte ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm. Durch sein enormes Engagement hat er umfangreiche Geldmittel akquiriert, um Erwerbungen zeitgenössischer und historischer Kunst für das Museum zu ermöglichen.

Seit 1999 engagiert sich Christian Hofmann im Vorstand des Leipziger Feuerwehrverband e. V. Die Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Leipzig hat er genauso entscheidend mitgeprägt, wie die Brandschutzaufklärung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Seit über 50 Jahren engagiert er sich inzwischen für die Freiwillige Feuerwehr, pflegt eine enge Verbindung zur Lokalpolitik und arbeitet zusammen mit Feuerwehren benachbarter Landkreise und mit zahlreichen Hilfsorganisationen, wie zum Beispiel der DLRG und dem THW.

Trotz angeborener Sehbehinderung hat Christa Czech stets offene Augen, wenn es um die Probleme ihrer Mitmenschen geht. Von 2004 bis 2018 war sie Mitglied des Vorstandes des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen e. V., Kreisorganisation Leipzig Stadt, leitet seit 2018 die Betreuungsgruppe Leipzig Mitte. Sie hat nicht nur die Wandergruppe ins Leben gerufen, sondern hat zudem den Offenen Nachmittag in der Caritas Begegnungsstätte Johannisplatz gegründet und leitet ihn bis heute. Christa Czech engagiert sich zudem im Behindertenbeirat der Stadt Leipzig.

Seit 2012 ist Silke Hädrich 2. Vorsitzende des Förderverein Kirchenruine Wachau e. V. und organisiert Konzerte, Theatervorstellungen und betreut die Vereinshomepage. Beim Haus Steinstraße e. V. ist sie seit 2008 Vorstandsmitglied und neben der Vorstandstätigkeit unterstützt sie bei Aktionen und Ferienspielen. Im Verein gemeinsam grün e. V. trägt Frau Hädrich seit 2013 die Arbeit mit Kindergartenkindern und seit 2014 auch Nachmittagsangebote mit Grundschulkindern. Im Förderverein Franz-Mehring-Schule e. V. ist sie seit 2009 Mitglied und unterstützt verschiedene Projekte.

Von 2009 bis 2019 war Dr. Barbara Salden ehrenamtliche Schatzmeisterin des Fördervereins Schola Cantorum Leipzig e. V. In ihrer Amtszeit konnten Konzertreisen in die USA, nach Frankreich, Polen und in ganz Deutschland realisiert werden. Weiterhin hat sie maßgeblich und mit enormem zeitlichem Aufwand dazu beigetragen, dass die Schola Cantorum seit 2012 Kurse in musikalischer Früherziehung für über 100 Kinder anbieten kann. Auch die Finanzierung des zusätzlichen Instrumental- und Vokalunterrichts sowie von Konzertprojekten mit Gastmusikern zählten zu ihren Aufgaben.

Seit 1999 ist Dominik Braun beim USC Leipzig e. V., Abteilung Basketball aktiv. In verschiedenen Funktionen – beispielsweise als ehrenamtlicher Übungsleiter, Co-Trainer in der zweiten Basketball-Bundesliga, als Übungsleiter im Nachwuchsbereich oder in der Organisation der Sächsischen Hochschulmeisterschaften, als Vorstandsmitglied und Jugendwart, Abteilungsleiter Basketball und “Talentestützpunktleiter” – übernimmt er Verantwortung Dabei liegt es ihm besonders am Herzen, Kinder für den Basketball zu begeistern und die Nachwuchsarbeit finanziell abzusichern.

Im Jahr 2009 gründete Wolfgang Gärthe die Initiative “Schule mit Zukunft Leipzig-Ost”. Ziel war es unter anderem, an den teilnehmenden Schulen den Anteil von Schülern und Schülerinnen ohne Schulabschluss zu senken und möglichst alle Absolventen in eine berufliche Ausbildung zu bringen. Mit großem persönlichem Einsatz gelang es ihm, private Mittel sowie Fördergelder von Stiftungen in erheblichem Umfang einzuwerben und vielfältige Kooperationen für die Initiative einzugehen.

Sebastian Thiele engagiert sich seit sieben Jahren für die Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgender und Intersexuellen (LSBTI). Von 2011 bis 2015 leitete er die Jugend-Coming-Out-Gruppe J.u.n.g.S. Leipzig. Mit seinem Einsatz gelang es ihm, die Mitgliederzahl zu erhöhen sowie eine beachtliche Reichweite und Kooperationen mit anderen Initiativen zu erzielen. Seit 2013 gehört Sebastian Thiele zum Organisationsteam Christopher Street Day Leipzig.

Weitere Informationen

» Auszeichnungen und Ehrungen der Stadt Leipzig

Quelle: www.leipzig.de

Girls and female choir of the city of Leipzig

The Schola Cantorum Leipzig's girls and female choir has 80 singers between the ages of 12 and over 30. The choir belongs to Germany's best and is internationally renowned, not least of all due to the high level of musical quality demanded, its rigorous youth development programs, many concert tours abroad as well as a variety of awards won in acclaimed competitions. The choir is especially well versed in the presentation of renaissance period equal voices, a-cappella compositions as well as contemporary pieces. It also regularly works together with German orchestras on choral symphonic works. The choir's vast repertoire includes not only the German romantic works of composers such as Mendelssohn, Schumann, Brahms or Rheinberger, but the ensemble has also made important explorations into French music from the turn of the century. One important key component of the choir's work is the interpretation of contemporary music.

The girls and female choir has been a part of presentations of great oratory works such as Bach's "Passion of St. Mathew", Mendelssohn's "Paulus" and Orff's "Carmina Burana" and has given concerts in Leipzig's most important churches and concert halls. In 1999, the ensemble arranged the official ceremony for the Federal Republic of Germany's 50th birthday in Berlin's Reichstag and 2015 saw the choir sing for Chancellor Angela Merkel as part of the 80th German Welfare Day. The quality of the choirs is attested to by their successful participation in numerous national and international competitions as well as manifold radio, television and CD recordings.

Welcome to the choirs of the Schola Cantorum Leipzig!

The Schola Cantorum Leipzig was founded in 1963 as a youth choir and has been working with the sponsorship of the city of Leipzig since 1982. Today, the Schola Cantorum Leipzig provides musical guidance and training for around 300 children, youth and young adults; singing and making music at all levels from earliest training to the so called "spatzen choirs", children's, girls and female choir through to the chamber choir.

Do you need more information about our choirs or upcoming events? Do you want to know how to become a member of one of the choirs? Or would you like to submit a performance request? Do not hesitate to contact our office via our contact forms or via e-mail!

Back To Top
×Close search
Search