YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kinder- und Jugendchöre der Stadt Leipzig bitten um Spenden für Kinderhilfswerk

Benefizkonzert vereint 200 Stimmen im Bildermuseum

In Zusam­men­ar­beit mit UNICEF Leip­zig ver­an­stal­ten die städ­ti­schen Kin­der- und Jugend­chö­re am Sams­tag, den 11. Mai 2019 um 16:30 Uhr im Muse­um der Bil­den­den Küns­te ein Bene­fiz­kon­zert zuguns­ten von UNICEF. Ober­bür­ger­meis­ter Burk­hard Jung hat die Schirm­herr­schaft über­nom­men. Der Ein­tritt ist frei, am Ende des Kon­zer­tes wird um groß­zü­gi­ge Spen­den gebeten.

Unter der Über­schrift “200 Stim­men für UNICEF” wer­den im Rah­men der Bene­fiz­ver­an­stal­tung alle Chor­for­ma­tio­nen der Scho­la Can­torum Leip­zig zu erle­ben sein. Ins­ge­samt über 200 Sän­ge­rin­nen und Sän­ger aus Vor­schul- und Spat­zen­chö­ren, Kin­der­chor, Mäd­chen- und Frau­en­chor sowie Kam­mer­chor betei­li­gen sich am Pro­gramm. Die musi­ka­li­sche Band­brei­te reicht dabei von Volks- und Kin­der­lie­dern bis hin zu Wer­ken von Felix Men­dels­sohn Bar­thol­dy, Anton Bruck­ner oder Carl Rei­ne­cke (Gewand­haus­ka­pell­meis­ter von 1860 bis 1895). Musi­ka­lisch beglei­tet wer­den die Sän­ge­rin­nen und Sän­ger von Doro­thee Vietz (Vio­li­ne) und Aya Kuge­le am Flü­gel. Die Lei­tung liegt in den Hän­den von Meta-Eli­sa­beth Kuritz, Grit Stief, Mar­cus Fried­rich und Sven Kühnast.

Oberbürgermeister Jung übernimmt Schirmherrschaft

Bereits seit eini­gen Jah­ren pfle­gen die städ­ti­schen Kin­der- und Jugend­chö­re eine gute Zusam­men­ar­beit mit der UNICEF-Arbeits­grup­pe Leip­zig. So fin­det das Bene­fiz­kon­zert nach sei­ner ers­ten Auf­la­ge 2017 in die­sem Jahr bereits zum zwei­ten Mal statt. Leip­zigs Ober­bür­ger­meis­ter Burk­hard Jung hat die Schirm­herr­schaft übernommen.

Hintergrund: Weltweit Millionen Kinder bedroht

Mög­lichst vie­le Spen­den für not­lei­den­de Kin­der zu sam­meln ist aber nur eines der Anlie­gen: Noch nie seit dem Zwei­ten Welt­krieg waren so vie­le Men­schen auf der Flucht. Über 250 Mil­lio­nen Kin­der wach­sen in Kon­flikt­re­gio­nen auf, noch viel mehr sind von Natur­ka­ta­stro­phen wie Dür­ren, Über­schwem­mun­gen oder Epi­de­mien bedroht. (Quel­le: unicef.de) “Auf die­se fast uner­träg­li­che Situa­ti­on muss immer wie­der neu auf­merk­sam gemacht wer­den”, so Mar­cus Fried­rich, künst­le­ri­scher Lei­ter der Scho­la Can­torum Leipzig.

United Nations Children’s Fund

UNICEF ist das Kin­der­hilfs­werk der Ver­ein­ten Natio­nen (United Nati­ons Children’s Fund). Der Auf­trag von UNICEF ist es, die Kin­der­rech­te für jedes Kind zu ver­wirk­li­chen, unab­hän­gig von sei­ner Haut­far­be, Reli­gi­on oder Her­kunft. Richt­schnur für die welt­wei­te Arbeit ist die UN-Kon­ven­ti­on über die Rech­te des Kin­des. Von der schnel­len Not­hil­fe bis zum lang­fris­ti­gen Wie­der­auf­bau hilft UNICEF, dass Mäd­chen und Jun­gen über­all auf der Welt gesund und sicher groß wer­den und ihre Fähig­kei­ten voll ent­fal­ten können.

Krie­ge, Kata­stro­phen, Krank­hei­ten, Hun­ger, Gewalt und Aus­beu­tung – UNICEF ist über­all dort im Ein­satz, wo Kin­der in Not sind oder benach­tei­ligt wer­den. In über 150 Län­dern setzt sich UNICEF dafür ein, dass Kin­der medi­zi­nisch ver­sorgt wer­den, sau­be­res Trink­was­ser haben, zur Schu­le gehen kön­nen und vor Gewalt und Aus­beu­tung geschützt sind. Auch in Deutsch­land ist UNICEF eine wich­ti­ge Stim­me gegen Kin­der­ar­mut, für Betei­li­gung und Bildungschancen.

Schola Cantorum Leipzig

Die Scho­la Can­torum Leip­zig (zu Deutsch: Sing­schu­le) wur­de im Jahr 1963 als Kin­der- und Jugend­chor gegrün­det und arbei­tet seit 1982 unter Trä­ger­schaft der Stadt Leip­zig. Über 300 Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne sin­gen und musi­zie­ren heu­te in der musi­ka­li­schen Früh­erzie­hung, den Vor­schul- und Spat­zen­chö­ren, im Kin­der­chor, dem inter­na­tio­nal renom­mier­ten Mäd­chen­chor bis hin zu Frau­en­chor und gemischt­stim­mi­gem Kam­mer­chor. Die ver­schie­de­nen Ensem­bles gestal­ten jähr­lich zwi­schen 40 und 50 Kon­zer­te vor ins­ge­samt mehr als 10.000 Zuhö­rern in Leip­zig und zum Teil weit dar­über hin­aus. Die Scho­la Can­torum Leip­zig ist damit eine der größ­ten und aktivs­ten Chor­for­ma­tio­nen Mit­tel­deutsch­lands, wich­ti­ger loka­ler Bil­dungs­trä­ger und Bot­schaf­te­rin für die Musik­stadt Leipzig.

Titelfoto: Eric Kemnitz

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.