Ein Tropfen Fällt Ins Wasser

Benefizkonzert erbringt über 1.500 Euro für UNICEF

"Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger. Wir finden, das ist inakzeptabel und möchten ein Zeichen setzen, weil ein Tropfen Hilfe besser ist als ein Ozean voll Sympathie." Mit diesen Worten brachte Annette Reinhold von der Schola Cantorum Leipzig das Engagement der mehr als 200 Sängerinnen und Sänger auf den Punkt.

Am musikalischen Programm des Benefizkonzertes für UNICEF am vergangenen Samstag im proppenvollen Zwischengeschoss des Museums der bildenden Künste waren alle beteiligt: Vorschul- und Spatzenchöre, Kinderchor, Mädchen- und Frauen- sowie Kammerchor der Stadt Leipzig. Musikalisch spannten die Ensembles einen weiten Bogen von "Alle Vögel sind schon da", über "Ribbons in the Sky" bis hin zu "Kalkagunga Yurdu" von William Barton.

Am Ende bewiesen alle nochmals gemeinsam und eindrucksvoll mit den hochemotionalen Choral Selections aus dem Film "Schindlers Liste" ihr Können, musikalisch begleitet von Dorothee Vietz auf der Violine, Aya Kugele am Flügel und geführt von den Chorleitern Meta-Elisabeth Kuritz, Grit Stief, Marcus Friedrich und Sven Kühnast.

Oberbürgermeister Burkhard Jung als Schirmherr des Konzertes erinnerte daran, dass es "auf der Welt viele Kinder gibt, die auf der Flucht oder in Flüchtlingslagern, in Katastrophengebieten und in Dörfern ohne Schule dringend unsere Hilfe brauchen. UNICEF setzt dort an, wo sie am notwendigsten ist!" Am Ende des Konzertes schwärmten die jungen Sängerinnen und Sänger aus, um von den Gästen Spenden zu sammeln. In den Theaterhüten landeten exakt 1.518,48 Euro zur Unterstützung der weltweiten Hilfsprojekte von UNICEF.

» Quelle: UNICEF Arbeitsgruppe Leipzig

Titelfoto: Omar Gattis

Marcus Friedrich studierte Kirchenmusik sowie Chor- und Orchesterleitung bei Thomaskantor Georg Christoph Biller (Chorleitung), Helgeheide Schmidt (Klavier), Helmut Weese (Korrepetition) und Alexander Vitlin (Orchesterleitung) an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy".