Bachdenkmal Leipzig

Chöre singen beim Leipziger Bachfest

Mädchen-, Frauenchor sowie Kammerchor der Stadt Leipzig sind vom 9. bis 11. Juni 2017 mit verschiedenen Konzerten auf dem diesjährigen Bachfest zu erleben.

Konzerte in Thomaskirche und Hauptbahnhof

Den Auftakt macht der Kammerchor der Stadt Leipzig am Freitag, den 9. Juni um 20 Uhr auf der Open-Air-Bühne auf dem Leipziger Marktplatz. Im Rahmen der diesjährigen deutsch-finnischen Chorakademie "b@ch für uns" ist er gemeinsam mit dem finnischen Chor Dominante unter der Leitung des international renommierten Dirigenten Daniel Reuss zu erleben.

Eine weitere Möglichkeit beide Chöre zu hören bietet der Auftritt am Samstag, den 10. Juni um 17 Uhr zu den "Bachspielen 2017" im Leipziger Hauptbahnhof. Die beiden Auftritte sind ein Vorgeschmack auf das Konzert "Bach trifft Sibelius" am Sonntag, den 11. Juni um 15 Uhr in der Thomaskirche. Auf dem Programm stehen neben Werken von Johann Sebastian Bach auch Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy und Jean Sibelius. Begleitet werden die Chöre vom Mendelssohn Kammerorchester Leipzig. Als Solisten sind Gesine Adler (Sopran), Wolfram Lattke (Tenor) und Tobias Berndt (Bariton) zu hören. Karten für das Konzert sind zu 13 und 9 Euro über die Vorverkaufsstellen des Bachfestes erhältlich.

Kinder- und Jugendchöre auf dem Markt

Der Mädchen- und Frauenchor der Schola Cantorum tritt am Samstag um 15 Uhr auf der Marktplatzbühne zusammen mit dem MDR Kinderchor, dem Kammerchor der Thomasschule und dem Kinderchor der Oper Leipzig auf. Die Mädchen und jungen Damen singen unter der Leitung von Marcus Friedrich Werke von Johannes Brahms, Benjamin Britten, Eric Whitacre, Bob Chilcott und Felix Mendelssohn Bartholdy. Am Klavier begleitet die Leipziger Pianistin Aya Kugele. Eintritt ist frei.

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene singen und musizieren heute in der musikalischen Früherziehung, den Vorschul- und Spatzenchören, im Kinderchor, dem international renommierten Mädchenchor bis hin zu Frauenchor und gemischtstimmigem Kammerchor. Die verschiedenen Ensembles gestalten jährlich über 40 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus. Die Schola Cantorum Leipzig ist damit eine der größten und aktivsten Chorformationen Mitteldeutschlands, wichtiger lokaler Bildungsträger, sowie Botschafter für die Musikstadt Leipzig.

Titelfoto: Marcus Friedrich

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.