Freitagsmotette In Der Leipziger Thomaskirche Mit Juhn Rutters "Visions"
Werke von Schütz, Pärt und Gjeilo in der Thomaskirche

Kammerchor singt im Gottesdienst

Der Kammerchor der Schola Cantorum Leipzig begleitet am Sonntag, dem 1. November um 18 Uhr, den Abendgottesdienst in der Thomaskirche musikalisch. Unter der Leitung von Stephan Gogolka singen die 30 Sängerinnen und Sänger Chorwerke von Heinrich Schütz, Arvo Pärt und Ola Gjeilo. Die Predigt hält Pfarrerin Britta Taddiken.

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Heute singen und musizieren, angefangen von musikalischer Früherziehung über Spatzenchöre, Kinderchor, Mädchenchor bis hin zu Ensemble und Kammerchor, insgesamt 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Schola Cantorum. Die verschiedenen Chöre gestalten jedes Jahr über 40 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus.

Titelfoto: Grit Hartung

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.