Weihnachtsliedersingen Des Mädchen- Und Frauenchores In Der Leipziger Peterskirche
Werke von Bach, Mendelssohn und Rheinberger in der St.-Johannis-Kirche

Mädchen- und Frauenchor zu Gast in Plauener Stadtkirche

Am Sams­tag, den 28. Sep­tem­ber 2019 ist der renom­mier­te Mäd­chen- und Frau­en­chor der Stadt Leip­zig im Rah­men einer Kon­zert­rei­se um 17 Uhr in der St.-Johannis-Kirche Plau­en zu Gast. Auf dem Kon­zert­pro­gramm steht Chor­mu­sik vom Barock bis zur Moder­ne. Der Ein­tritt ist frei.

In der evan­ge­li­schen Stadt­kir­che St. Johan­nis in Plau­en erklingt am 28. Sep­tem­ber geist­li­che und welt­li­che Chor­mu­sik aus vier Jahr­hun­der­ten, dar­un­ter Wer­ke von Bach, Men­dels­sohn, Rhein­ber­ger, Fau­ré sowie zeit­ge­nös­si­sche Kom­po­si­tio­nen von Mor­ten Lau­rid­sen, Bob Chil­cott oder Micha­el Boje­sen. Beson­de­res High­light ist die Auf­füh­rung von Aus­zü­gen aus Carl Rei­ne­ckes Mär­chen­oper “Die wil­den Schwä­ne”. Rei­ne­cke war zwi­schen 1860 und 1895 Kapell­meis­ter am Leip­zi­ger Gewandhaus.

Der Mäd­chen- und Frau­en­chor wird beglei­tet von der Leip­zi­ger Kor­re­pe­ti­to­rin Aya Kuge­le am Kla­vier. Die Lei­tung des Kon­zert liegt in den Hän­den von Mar­cus Fried­rich, der zugleich auch künst­le­ri­scher Lei­ter der Scho­la Can­torum Leip­zig ist.

Der Ein­tritt zum Kon­zert ist frei. Am Aus­gang wird um eine Kol­lek­te zur Deckung der Unkos­ten und zur Wei­ter­füh­rung der Kon­zer­te in der Johan­nis-Kir­che gebeten.

Mädchen- und Frauenchor der Stadt Leipzig

Der Mäd­chen- und Frau­en­chor der Stadt Leip­zig ver­eint der­zeit ins­ge­samt etwa 90 Sän­ge­rin­nen von zwölf Jah­ren bis ins Erwach­se­nen­al­ter. Er zählt auf­grund sei­nes musi­ka­li­schen Anspruchs, zahl­rei­cher Kon­zert­rei­sen ins In- und Aus­land, Plat­zie­run­gen bei Wett­be­wer­ben sowie kon­se­quen­ter Nach­wuchs­för­de­rung zu den füh­ren­den Mäd­chen­chö­ren Deutsch­lands mit inter­na­tio­na­lem Renom­mee. Das Ensem­ble arbei­tet als Teil der Scho­la Can­torum Leip­zig unter dem Dach der Kin­der- und Jugend­chö­re der Stadt Leip­zig, wo der­zeit über 300 Sän­ge­rin­nen und Sän­ger in ver­schie­de­nen Chor­for­ma­tio­nen eine musi­ka­li­sche und stimm­li­che Aus­bil­dung erhalten.

Der Tradition verpflichtet – der Moderne verbunden

Das Reper­toire des Mäd­chen- und Frau­en­cho­res umfasst für glei­che Stim­men kom­po­nier­te Chor­mu­sik der Renais­sance bis zur Gegen­wart. Dabei liegt ein Schwer­punkt auf dem roman­ti­schen Reper­toire. Dane­ben bele­gen Urauf­füh­run­gen, deut­sche Erst- und Wie­der­auf­füh­run­gen sowie Auf­trags­wer­ke das hohe Enga­ge­ment für zeit­ge­nös­si­sche Musik. Bei der Auf­füh­rung chor­s­in­fo­ni­scher Wer­ke arbei­tet das Ensem­ble mit ver­schie­de­nen mit­tel­deut­schen Orches­tern sowie mit Musi­kern des MDR-Sin­fo­nie­or­ches­ters und des Gewand­haus­or­ches­ters zusammen.

Schola Cantorum Leipzig

Die Scho­la Can­torum Leip­zig (zu Deutsch: Sing­schu­le) wur­de im Jahr 1963 als Kin­der- und Jugend­chor gegrün­det und arbei­tet seit 1982 unter Trä­ger­schaft der Stadt Leip­zig. Über 300 Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne sin­gen und musi­zie­ren heu­te in der musi­ka­li­schen Früh­erzie­hung, den Vor­schul- und Spat­zen­chö­ren, im Kin­der­chor, dem inter­na­tio­nal renom­mier­ten Mäd­chen­chor bis hin zu Frau­en­chor und gemischt­stim­mi­gem Kam­mer­chor. Die ver­schie­de­nen Ensem­bles gestal­ten jähr­lich zwi­schen 40 und 50 Kon­zer­te vor ins­ge­samt mehr als 10.000 Zuhö­rern in Leip­zig und zum Teil weit dar­über hin­aus. Die Scho­la Can­torum Leip­zig ist damit eine der größ­ten und aktivs­ten Chor­for­ma­tio­nen Mit­tel­deutsch­lands, wich­ti­ger loka­ler Bil­dungs­trä­ger und Bot­schaf­te­rin für die Musik­stadt Leipzig.

Titelfoto: Eric Kemnitz
Annette Reinhold

Annette Reinhold

Annette Reinhold wurde in Leipzig geboren und wuchs in einer Augenoptiker-Familie auf. Nach dem Schulabschluss entschied sie sich zunächst für den Handwerkerberuf ihrer Eltern, bevor sie an der Leipziger Musikhochschule ein Gesangsstudium absolvierte. Heute leitet sie das Chorbüro der Schola Cantorum Leipzig.