Die Nikolaikirche Potsdam Im Klassizistischen Stil

Mädchenchor gastiert in Potsdam und Wittenberg

Der Mäd­chen- und Frau­en­chor der Stadt Leip­zig begibt sich am kom­men­den Wochen­en­de auf Kon­zert­rei­se nach Bran­den­burg und Sach­sen-Anhalt. So sind die Sän­ge­rin­nen zwi­schen 13 und 30 Jah­ren am Sams­tag, den 17. Sep­tem­ber um 17 Uhr mit einem Bene­fiz­kon­zert für die neue Orgel in der Niko­lai­kir­che im Her­zen der Stadt Pots­dam (Foto), direkt gegen­über des neu­en Land­tags­ge­bäu­des, zu erle­ben. Am Sonn­tag, den 18. Sep­tem­ber gas­tiert der Chor um 15 Uhr in der Stadt- und Pfarr­kir­che St. Mari­en in Luther­stadt Wittenberg.

Auf den Kon­zert­pro­gram­men ste­hen unter ande­rem Wer­ke von Johann Sebas­ti­an Bach, Felix Men­dels­sohn Bar­thol­dy, Johan­nes Brahms, Josef Gabri­el Rhein­ber­ger, Eric Whit­a­c­re und Micha­el Boje­sen. Die Lei­tung der Kon­zer­te hat der Leip­zi­ger Diri­gent Mar­cus Fried­rich. Beglei­tet wird der Chor am Kla­vier durch die Pia­nis­tin Aya Kugele.

Der Mäd­chen- und Frau­en­chor zählt mit sei­ner über 50-jäh­ri­gen Tra­di­ti­on zu den füh­ren­den Mäd­chen­chö­ren Deutsch­lands mit inter­na­tio­na­lem Renom­mee und beein­druckt sein Publi­kum immer wie­der mit anspruchs­vol­len Chor­wer­ken. Dabei umfasst das breit­ge­fä­cher­te Reper­toire Wer­ke von der deut­schen Roman­tik über fran­zö­si­sche Kom­po­nis­ten der Jahr­hun­dert­wen­de bis zu zeit­ge­nös­si­schen Kompositionen.

Schola Cantorum Leipzig

Die Scho­la Can­torum Leip­zig (zu Deutsch: Sing­schu­le) wur­de im Jahr 1963 als Kin­der- und Jugend­chor gegrün­det und arbei­tet seit 1982 unter Trä­ger­schaft der Stadt Leip­zig. Über 300 Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne sin­gen und musi­zie­ren heu­te in der musi­ka­li­schen Früh­erzie­hung, den Vor­schul- und Spat­zen­chö­ren, im Kin­der­chor, dem inter­na­tio­nal renom­mier­ten Mäd­chen­chor bis hin zu Frau­en­chor und gemischt­stim­mi­gem Kam­mer­chor. Die ver­schie­de­nen Ensem­bles gestal­ten jähr­lich über 40 Kon­zer­te vor ins­ge­samt mehr als 10.000 Zuhö­rern in Leip­zig und zum Teil weit dar­über hin­aus. Die Scho­la Can­torum Leip­zig ist damit eine der größ­ten und aktivs­ten Chor­for­ma­tio­nen Mit­tel­deutsch­lands, wich­ti­ger loka­ler Bil­dungs­trä­ger, sowie Bot­schaf­ter für die Musik­stadt Leipzig.

Titelfoto: Pixabay

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.