Mitglieder Des Mädchenchores Der Schola Cantorum Im Museum Der Bildenden Künste Leipzig

Mädchenchor und Ensemble zu Gast in Markranstädt

Am Samstag, den 19. September 2015 singen Mädchenchor und Ensemble der Schola Cantorum Leipzig im Rahmen des 15. Markranstädter Musiksommers in der Laurentiuskirche Markranstädt. Auf dem Konzertprogramm des vorletzten Konzertes der aktuellen Reihe stehen Werke von Felix Mendelsohn Bartholdy, Johannes Brahms, Robert Schumann, Josef Gabriel Rheinberger, Benjamin Britten, Bob Chilcott und anderen.

Begleitet wird der Chor von Aya Kugele am Flügel, die Leitung liegt in den Händen von Chorleiter Marcus Friedrich. Das Konzert beginnt um 16 Uhr, der Eintritt kostet 10 Euro.

Schola Cantorum Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Heute singen und musizieren, angefangen von musikalischer Früherziehung über Spatzenchöre, Kinderchor, Mädchenchor bis hin zu Ensemble und Kammerchor, insgesamt 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Schola Cantorum. Die Chöre gestalten jährlich über 40 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus.

Titelfoto: Gert Mothes

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.