Nahaufnahme Eines Tambourins

Noch wenige Kursplätze musikalische Früherziehung

Für das kommende Sommersemester 2016 bietet die Schola Cantorum Leipzig noch einzelne freie Plätze in der musikalischen Früherziehung für Mädchen und Jungen von eins bis fünf Jahren an. Die Kurse der musikalischen Früherziehung finden von März bis Juli wöchentlich in den neuen Räumen der Schola Cantorum Leipzig, in der Manetstraße 8 und der Kita UniKids, Paul-List-Straße 11, in Leipzig statt. Die Anmeldung für einen Kurs ist über unser Kontaktformular möglich.

Die musikalische Früherziehung bietet Kindern im Kleinkind- bis zum Vorschulalter die Möglichkeit, sich spielerisch mit den elementaren Formen des Musizierens in einer Gruppe mit etwa acht bis zehn Teilnehmern vertraut zu machen. Sie dient sowohl der Persönlichkeitsentwicklung als auch der Entwicklung musikalischer und sozialer Fähigkeiten. Das musikpädagogische Konzept setzt dabei auf alle Sinne: Beim Singen altbekannter Kinderlieder werden sprachliche Fähigkeiten gefördert, der Umgang mit Klanghölzern, Glöckchen oder auch bunten Seidentüchern fördert sowohl die Feinmotorik als auch Rhythmusgefühl, Musikalität, Körperwahrnehmung und Konzentration der ein- bis fünfjährigen Kursteilnehmer.

Thematisch widmen sich die Kurse unter anderem dem Lauf der Jahreszeiten oder speziellen Festtagen mit ihren jeweiligen Besonderheiten. Kreatives Gestalten oder auch Exkursionen ergänzen und bereichern das Kursangebot. Idealerweise nehmen die Kinder bis zum sechsten Lebensjahr an der Musikalischen Früherziehung teil. Dann ist der Übergang in den Spatzenchor der Schola Cantorum möglich.

Titelfoto: Pixabay

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.