Frisch Geerntete Orangen In Einer Schale
Seit Novmber heißt es im Chorbüro der Schola Cantorum Leipzig wieder "Obstkorb statt Bonbonglas"

"Obstkorb statt Bonbonglas" statt Influenza

Bereits im vergangenen Jahr haben wir mit dem Beginn der Erkältungszeit das vielen kleinen, aber auch großen Kindern lieb gewonnene Bonbonglas für einige Wochen aus dem Chorbüro verbannt und durch einen prall gefüllten Obstkorb ersetzt. Die ersten Reaktionen waren zu erwarten: Die Palette der zu beobachtenden Gesichtsausdrücke reichte von tiefer Verunsicherung bis hin zu großer Enttäuschung... Erstaunlich aber, wie schnell sich die Zielgruppe mit der neuen und ungewohnten Versuchsanordnung arrangierte: Binnen kürzester Zeit stieg die Nachfrage rasant, sodass innerhalb von vier Wochen Obst im Gesamtwert von über 200 Euro weggeputzt wurde. In diesem Jahr wollen wir eine Neuauflage starten. Anfang der Woche ist die Aktion daher in die zweite Runde gestartet. Die ersten Tränen sind bereits getrocknet, die ersten Pflaumen sind bereits vernascht.

Lichtmangel, Stress, Fast Food: Influenza freut's

Es ist kein Geheimnis, dass nicht nur Kinder viel lieber zu Süßigkeiten greifen als zu Salat oder Vollkornknäcke. Dazu kommen lange Schultage und chronischer Zeitmangel, von Sonne ganz zu schweigen... Fast Food im Stehen auf die Hand? Wer kennt das nicht...! Dabei weiß eigentlich jeder Gründschüler, dass Süßigkeiten die Zähne ruinieren, Vitamine aber dass Immunsystem stärken - erst recht in der kalten Jahreszeit, der Hauptsaison für jeden Chorsänger.

Die Aktion "Obstkorb statt Bonbonglas" wird unterstützt durch den Förderverein der Schola Cantorum Leipzig. Eltern oder Großeltern, die sich an der Finanzierung beteiligen und dazu beitragen möchten, die Chöre der Schola Cantorum trotz Erkältungszeit singfähig zu halten, sind dazu herzlich eingeladen! Kontoverbindungen und weitere Informationen: schola-cantorum.de/freundeskreis

Sieben Tipps gegen Erkältungskrankheiten

  1. Hände waschen, Hände waschen, Hände waschen...
  2. ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse
  3. möglichst viel Bewegung an der frischen Luft
  4. Lachen (und singen) ist die allerbeste Medizin.
  5. bei trockener Heizungsluft möglichst viel trinken
  6. im Zwiebelschalen-Prinzip warm anziehen
  7. Genügend Schlaf unterstützt das Immunsystem.
Titelfoto: Monika Grabkowska

Marcus Friedrich studierte Kirchenmusik sowie Chor- und Orchesterleitung bei Thomaskantor Georg Christoph Biller (Chorleitung), Helgeheide Schmidt (Klavier), Helmut Weese (Korrepetition) und Alexander Vitlin (Orchesterleitung) an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy".