skip to Main Content

Kontakt

E-Mail: info@schola-cantorum.de
Telefon: (0341) 213-2116
Addresse: Manetstraße 8, 04109 Leipzig

Sprechzeiten des Chorbüros

dienstags von 14 bis 18 Uhr
mittwochs von 14 bis 16 Uhr
donnerstags von 14 bis 20 Uhr
sowie nach vorheriger Vereinbarung

Unser Standort

Stephan Gogolka Dirigiert Abschiedskonzert

Stephan Gogolka dirigiert Abschiedskonzert

Am Sonntag, den 26. Juni ist der Kammerchor der Schola Cantorum Leipzig um 17 Uhr mit einem Chorkonzert im Museum der bildenden Künste zu erleben. Unter dem Titel „Bilder die entstehen und vergehen“ erklingen Werke von Heinrich Schütz, Johann Bach, John Dowland, Philip Glass, Eric Whitacre und vielen mehr. Begleitet wird das Konzert von der Sängerin Luisa-Marie Kettnitz von der Theaterakademie Sachsen und der Leipziger Pianistin Aya Kugele am Klavier.

Mit dem Konzert, was zugleich das letzte vor der Sommerpause der Chöre ist, verabschiedet sich der langjährige Leiter des Kammerchores Stephan Gogolka (Foto: Eric Kemnitz) und übergibt symbolisch den Taktstock an seinen im April von den Chormitgliedern gewählten Nachfolger Sven Kühnast. „Ich blicke auf vier schöne Jahre mit dem Chor zurück“, resümiert Gogolka. „Auf dieses letzte Konzert freue ich mich außerordentlich. Einerseits ist die Akustik im Bildermuseum sehr besonders, fast schon mit dem Kölner Dom vergleichbar, und anderseits haben wir wunderbare Werke vom 16. Jahrhundert bis zur Moderne im Gepäck“, so der scheidende Chorleiter.

Der 1970 in Brehna (Sachsen-Anhalt) geborene Sven Kühnast wird die musikalische Arbeit mit dem Kammerchor nach der Sommerpause im Herbst 2016 aufnehmen. Er studierte Lehramt Musik und Latein an der Universität Leipzig, später Chordirigieren an der Hochschule der Künste Berlin bei Uwe Gronostay. Er greift als Dirigent auf Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit dem Denkmalchor Leipzig, dem Philharmonischen Chor Berlin, dem Netherlands Radio Choir, dem Collegium Musicum der Universität Leipzig und vielen anderen zurück. Seit 2010 ist er Lehrer an der Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg, unterrichtet u.a. in der vertieft musikalischen Ausbildung des Gymnasiums und ist zugleich Chorleiter des Gemischten Jugendchores am Haus. Darüber hinaus war er in der Vergangenheit als Kursleiter und Dozent für Chorleitung unter anderem an der Musikschule Johann Sebastian Bach sowie der Universität Leipzig tätig. Die Arbeit mit dem Kammerchor der Stadt Leipzig wird er Anfang September 2016 aufnehmen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Der Freundeskreis Schola Cantorum Leipzig bittet am Ausgang um eine Spende zur Unterstützung der Chorarbeit.

 

Girls and female choir of the city of Leipzig

The Schola Cantorum Leipzig's girls and female choir has 80 singers between the ages of 12 and over 30. The choir belongs to Germany's best and is internationally renowned, not least of all due to the high level of musical quality demanded, its rigorous youth development programs, many concert tours abroad as well as a variety of awards won in acclaimed competitions. The choir is especially well versed in the presentation of renaissance period equal voices, a-cappella compositions as well as contemporary pieces. It also regularly works together with German orchestras on choral symphonic works. The choir's vast repertoire includes not only the German romantic works of composers such as Mendelssohn, Schumann, Brahms or Rheinberger, but the ensemble has also made important explorations into French music from the turn of the century. One important key component of the choir's work is the interpretation of contemporary music.

The girls and female choir has been a part of presentations of great oratory works such as Bach's "Passion of St. Mathew", Mendelssohn's "Paulus" and Orff's "Carmina Burana" and has given concerts in Leipzig's most important churches and concert halls. In 1999, the ensemble arranged the official ceremony for the Federal Republic of Germany's 50th birthday in Berlin's Reichstag and 2015 saw the choir sing for Chancellor Angela Merkel as part of the 80th German Welfare Day. The quality of the choirs is attested to by their successful participation in numerous national and international competitions as well as manifold radio, television and CD recordings.

Welcome to the choirs of the Schola Cantorum Leipzig!

The Schola Cantorum Leipzig was founded in 1963 as a youth choir and has been working with the sponsorship of the city of Leipzig since 1982. Today, the Schola Cantorum Leipzig provides musical guidance and training for around 300 children, youth and young adults; singing and making music at all levels from earliest training to the so called "spatzen choirs", children's, girls and female choir through to the chamber choir.

Do you need more information about our choirs or upcoming events? Do you want to know how to become a member of one of the choirs? Or would you like to submit a performance request? Do not hesitate to contact our office via our contact forms or via e-mail!

Back To Top
×Close search
Search