Paula Antal (Portraitfoto)

Paula Antal

Gesangspädagogin

Die rumä­ni­sche Sopra­nis­tin Pau­la Antal wuchs in Piatra-Neamt auf. Mit 15 Jah­ren begann sie mit dem Stu­di­um der Musik mit Schwer­punkt Gesang bei Ele­na Botez am Spe­zi­al­gym­na­si­um der Küns­te ihrer Hei­mat, wo sie bereits in jun­gen Jah­ren als Solis­tin auf­trat. Unzäh­li­ge Kon­zert­rei­sen führ­ten sie bald ins Euro­päi­sche Aus­land, unter ande­rem nach Frank­reich. 2002 erhielt sie als den zwei­ten Preis beim Inter­na­tio­na­len Gesangs­wett­be­werb "Früh­ling der Küns­te" in Bacau (Rumä­ni­en).

In den Jah­ren 2003 bis 2006 stu­dier­te sie Gesang an der Uni­ver­si­ta­tea de Vest Tim­isoa­ra (Rumä­ni­en) bei Ana Stan-Slu­sar und Maria­na Sar­ba. 2006 wur­de sie Mit­glied des Phil­har­mo­ni­schen Chors Tim­isoa­ra, mit dem zahl­rei­che Kon­zer­te in Ser­bi­en, Ita­li­en, Frank­reich, Deutsch­land und Öster­reich stattfanden.

2007 wech­sel­te Pau­la Antal zum Stu­di­um nach Deutsch­land, erhielt zunächst ein Jahr Gesangs­un­ter­richt bei Prof. Anne­lie­se Fried in Ber­lin und stu­dier­te von 2008 bis 2013 an der Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter "Felix Men­dels­sohn Bar­thol­dy" Leip­zig bei Prof. Bert­hold Schmid und Prof. Regi­na Wer­ner-Diet­rich. Seit 2009 ist Pau­la Antal stän­di­ger Gast an der Musi­ka­li­schen Komö­die Leipzig.

Schon seit ihrer Stu­di­en­zeit durf­te sie durch ihre Arbeit sowohl mit Senio­ren als auch mit Kin­dern Erfah­rung im Bereich Stimm­bil­dung sam­meln. So unter­rich­te­te sie in den Jah­ren 2014 bis 2017 an der Chor­aka­de­mie am Kon­zert­haus Dort­mund im Mäd­chen-Leis­tungs­be­reich und von 2017 bis 2018 hat­te an der Musik­schu­le Arn­stadt-Ilmen­au. Seit 2016 ist sie Stimm­bild­ne­rin beim MDR Kin­der­chor, seit 2019 bei der Scho­la Can­torum Leipzig.

Stand: April 2019
Foto: Eric Kemnitz