Paula Antal (Portraitfoto)

Paula Antal

Gesangspädagogin

Die rumänische Sopranistin Paula Antal wuchs in Piatra-Neamt auf. Mit 15 Jahren begann sie mit dem Studium der Musik mit Schwerpunkt Gesang bei Elena Botez am Spezialgymnasium der Künste ihrer Heimat, wo sie bereits in jungen Jahren als Solistin auftrat. Unzählige Konzertreisen führten sie bald ins Europäische Ausland, unter anderem nach Frankreich. 2002 erhielt sie als den zweiten Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb "Frühling der Künste" in Bacau (Rumänien).

In den Jahren 2003 bis 2006 studierte sie Gesang an der Universitatea de Vest Timisoara (Rumänien) bei Ana Stan-Slusar und Mariana Sarba. 2006 wurde sie Mitglied des Philharmonischen Chors Timisoara, mit dem zahlreiche Konzerte in Serbien, Italien, Frankreich, Deutschland und Österreich stattfanden.

2007 wechselte Paula Antal zum Studium nach Deutschland, erhielt zunächst ein Jahr Gesangsunterricht bei Prof. Anneliese Fried in Berlin und studierte von 2008 bis 2013 an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig bei Prof. Berthold Schmid und Prof. Regina Werner-Dietrich. Seit 2009 ist Paula Antal ständiger Gast an der Musikalischen Komödie Leipzig.

Schon seit ihrer Studienzeit durfte sie durch ihre Arbeit sowohl mit Senioren als auch mit Kindern Erfahrung im Bereich Stimmbildung sammeln. So unterrichtete sie in den Jahren 2014 bis 2017 an der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund im Mädchen-Leistungsbereich und von 2017 bis 2018 hatte an der Musikschule Arnstadt-Ilmenau. Seit 2016 ist sie Stimmbildnerin beim MDR Kinderchor, seit 2019 bei der Schola Cantorum Leipzig.

Stand: April 2019
Foto: Eric Kemnitz