Weiße Alte Holztür Mit Dem Schild "open"

Schola Cantorum öffnet die Türen

Die Kin­der- und Jugend­chö­re der Stadt Leip­zig ermög­li­chen Inter­es­sen­ten vom 27. Sep­tem­ber bis 1. Okto­ber Ein­blick in ihre Arbeit.

Die Scho­la Can­torum öff­net  in ihrem Domi­zil, der “Anna-Mag­da­le­na-Bach” Grund­schu­le (Manet­stra­ße 8), ihre Türen. Es besteht die Mög­lich­keit in allen Pro­ben und Unter­rich­ten zu hos­pi­tie­ren. Dar­über hin­aus ste­hen qua­li­fi­zier­te Gesangspädagog:innen täg­lich von 16:00 bis 18:00 Uhr für einen kos­ten­frei­en Stimm­check zur Ver­fü­gung. Pro­ben des Vorschul‑, Spatzen‑, Kinder‑, Mädchen‑, Frau­en- und Kam­mer­cho­res ste­hen den Besu­chern eben­so offen wie die  Kur­se der Musi­ka­li­schen Früh­erzie­hung, Instru­men­tal­un­ter­rich­te, Musik­theo­rie und Stimmbildung.

Der Zugang erfolgt unter den bestehen­den 3G-Regeln und nach vor­he­ri­ger Anmel­dung im Chor­bü­ro (Tel.: 0341/21 32 116 oder per Mail: )

Schola Cantorum Leipzig

Die Scho­la Can­torum Leip­zig (zu Deutsch: Sing­schu­le) wur­de im Jahr 1963 als Kin­der- und Jugend­chor gegrün­det und arbei­tet seit 1982 unter Trä­ger­schaft der Stadt Leip­zig. Über 300 Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne sin­gen und musi­zie­ren heu­te in der musi­ka­li­schen Früh­erzie­hung, den Vor­schul- und Spat­zen­chö­ren, im Kin­der­chor, dem inter­na­tio­nal renom­mier­ten Mäd­chen­chor bis hin zu Frau­en­chor und gemischt­stim­mi­gem Kam­mer­chor. Die ver­schie­de­nen Ensem­bles gestal­ten jähr­lich zwi­schen 40 und 50 Kon­zer­te vor ins­ge­samt mehr als 10.000 Zuhö­rern in Leip­zig und zum Teil weit dar­über hin­aus. Die Scho­la Can­torum Leip­zig ist damit eine der größ­ten und aktivs­ten Chor­for­ma­tio­nen Mit­tel­deutsch­lands, wich­ti­ger loka­ler Bil­dungs­trä­ger und Bot­schaf­te­rin für die Musik­stadt Leipzig.

Titelfoto: Pixabay
Annette Reinhold (Portraitfoto)
Annette Reinhold wurde in Leipzig geboren und wuchs in einer Augenoptiker-Familie auf. Nach dem Schulabschluss entschied sie sich zunächst für den Handwerkerberuf ihrer Eltern, bevor sie an der Leipziger Musikhochschule ein Gesangsstudium absolvierte. Heute leitet sie das Chorbüro der Schola Cantorum Leipzig.