Außenansicht Der Leipziger Peterskirche Am Abend
Über 80 Sängerinnen feiern am 21. Dezember in der Leipziger Peterskirche

Weihnachtsliedersingen mit ehemaligen Chormitgliedern

Den Abschluss der Feierlichkeiten zum 50. Gründungsjubiläum bildet das traditionelle Weihnachtsliedersingen von Mädchenchor und Ensemble am 21. Dezember um 19 Uhr in der Leipziger Peterskirche. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr unter anderem Auszüge aus Benjamin Brittens "A Ceremony of Carols" (Op. 28), John Rutters "Dancing Day", Bob Chilcotts "Little Jazz Mass" sowie traditionelle Advents- und Weihnachtsliedsätze aus verschiedenen Jahrhunderten.

"Aus Anlass des Jubiläumsjahres haben wir ehemalige Chormitglieder eingeladen, Teile des Weihnachtskonzertes mit Mädchenchor und Ensemble gemeinsam zu gestalten", so Chorleiter Marcus Friedrich. "Über 40 Zusagen sind bisher eingegangen, einige davon aus München, Berlin oder Dresden. Es wird also spannend werden, wenn sich am 21. Dezember über 80 derzeitige und ehemalige Chormitglieder aus verschiedenen Sängergenerationen begegnen und gemeinsam in einige der bekanntesten Weihnachtslieder einstimmen."

Noch bis Ende dieses Jahres feiert die Schola Cantorum ihr 50. Jubiläum. 1963 durch den Musikpädagogen Reinhardt Syhre gegründet, wirkte der Chor in den 60er und 70er Jahren an der Oper Leipzig und von 1972 bis 1982 am Leipziger Gewandhaus. Seit 1982 steht er unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Heute singen in den Chören, angefangen von musikalischer Früherziehung über die Kinderchöre bis hin zum Mädchenchor und Ensemble, rund 170 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Für das Konzert sind Karten zu 10 und 8 Euro in der Musikalienhandlung Oelsner und bei Culton Ticket erhältlich. Kartenbestellungen sind von Montag bis Donnerstag, von 13 bis 18 Uhr über das Chorbüro (Telefon: 0341 213 21 16) möglich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Titelfoto: Eric Kemnitz

Schola Cantorum

Die Schola Cantorum Leipzig wurde 1963 gegründet und vereint heute über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Ensembles.