skip to Main Content

Kontakt

E-Mail: info@schola-cantorum.de
Telefon: (0341) 213-2116
Addresse: Manetstraße 8, 04109 Leipzig

Sprechzeiten des Chorbüros

dienstags von 14 bis 18 Uhr
mittwochs von 14 bis 16 Uhr
donnerstags von 14 bis 20 Uhr
sowie nach vorheriger Vereinbarung

Unser Standort

Schola Cantorum Leipzig An Neuem Standort

Schola Cantorum Leipzig an neuem Standort

Im Februar 2016 ist eine über 20 Jahre dauernde Ära zu Ende gegangen: Die Schola Cantorum Leipzig ist von ihrem historisch gewachsenen Standort in der Südvorstadt (Paul-Gruner-Straße 50) in die Anna-Magdalena-Bach-Schule (Manetstraße 8) im Leipziger Zentrum, gegenüber des Neuen Rathauses, umgezogen. Die Vorbereitungsgespräche dazu haben bereits im Jahr 2013 begonnen und waren Mitte 2015 abgeschlossen. Der Umzug selbst fand in den Februarferien 2016 statt.

Die Anna-Magdalena-Bach-Schule, ein Neubau aus den 1980er Jahren, erhielt ihren Namen erst 2013 im Zuge ihrer Neuprofilierung als musikalisches Zentrum für die Anwärter des Thomanerchores durch Beschluss der Leipziger Ratsversammlung. Die Grundschule der Stadt Leipzig nimmt seit vielen Jahren in jedem Jahrgang rund 20 Jungen als Thomaneranwärter auf. Sie werden intensiv musikalisch gefördert und auf die Aufnahmeprüfung vorbereitet. Um dieser musikalischen Ausrichtung auch nach außen Ausdruck zu verleihen, wurde der Name der Ehefrau von Johann Sebastian Bach gewählt.

Anna Magdalena Bach, geb. Wilke, erhielt eine Gesangsausbildung in Weißenfels. Nach ihrer Ausbildung wurde sie an den Köthener Hof gerufen, um dort als Meistersängerin für den Fürsten zu singen. Dort lernte sie ihren künftigen Ehemann Johann Sebastian Bach, der in Köthen als Hofkomponist tätig war, kennen. Nach seiner Berufung an die Leipziger Thomaskirche musste sie ihre Gesangskarriere beenden. Sie unterstützte ihren Mann bei seiner kompositorischen Tätigkeit, sammelte Texte aus Gesangbüchern und Gedichtsammlungen, kopierte handschriftlich zahlreiche seiner Kompositionen. Aus den Jahren 1722 und 1725 existieren zwei Notenhefte mit Klavierkompositionen und Gesangsstücken, bekannt als Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach, die von beiden zusammengestellt wurden.

Sowohl in der Stadtratsvorlage der Anna-Magdalena-Bach-Schule aus dem Jahr 2013 als auch in der der Schola Cantorum Leipzig aus dem Jahr 2014 fanden sich eindeutige Arbeitsaufträge zur intensiveren Zusammenarbeit von Bach-Schule, Thomanerchor und Schola Cantorum. Die Ziele waren klar: Synergien besser nutzen, den Schulstandort als musikalisches Zentrum weiter stärken, Perspektiven für die Mädchen an der Bach-Schule sowie für Jungen schaffen, die nicht Thomaneranwärter sind. Die Ansiedlung der Chöre der Schola Cantorum Leipzig an der Anna-Magdalena-Bach-Schule versprach nun in mehrerlei Hinsicht spannende und bereichernde Effekte:

  • Durch die größere Anzahl der vorhandenen Unterrichtsräume für Instrumental- und Gesangsunterricht können räumliche Engpässe, wie in der Vergangenheit oft geschehen, vermieden werden.
  • Ein größeres und den eigentlichen Erfordernissen angepasstes Chorbüro bringt eine enorme Verbesserung der Arbeitsbedingungen mit sich.
  • Die Zusammenarbeit mit Musikpädagogen des Thomanerchores und der Grundschule verspricht einen inhaltlich bereichernden Austausch und vielleicht perspektivisch das ein oder andere völlig neu gedachte Unterrichtskonzept.
  • Die bessere Akustik des neuen Gesamtprobenraums verspricht im Vergleich zum Beethovensaal der Petrischule eine qualitative Verbesserung des Chorklangs.
  • Der enorme Vertrauensbonus der Schulleitung der Anna-Magdalena-Bach-Schule in die Schola Cantorum Leipzig lässt über viele Jahre auf eine gute Zusammenarbeit hoffen.
  • Es lässt sich eine noch bessere Erreichbarkeit des neuen, noch zentraleren Standorts feststellen. (Straßenbahnlinie 9 & Buslinie 89 – Haltestelle Neues Rathaus; Straßenbahnlinien 2 & 8 – Haltestelle Neues Rathaus oder Westplatz; City-Tunnel – Haltestelle Leuschner-Platz)
  • Die augenblicklich diskutierte Vision, über all dies hinaus mittels eines Anbaus am Schulgebäude als Mehrzweckprobenraum/Aula mit Bühne und angrenzenden Unterrichtsräumen die Proben- und Unterrichtsbedingungen von Thomanernachwuchs und Schola Cantorum gleichermaßen auf ein bisher völlig unbekanntes und nicht für möglich gehaltenes Niveau zu heben, ist gewaltig und macht Mut.

Der Standortwechsel ist seit dem 22. Februar 2016, vollzogen. Seit diesem Zeitpunkt finden alle Unterrichte und Proben im neuen Gebäude statt.

Die neue Anschrift der Schola Cantorum Leipzig lautet wie folgt:

Stadt Leipzig 
Amt für Jugend, Familie und Bildung
Schola Cantorum Leipzig
Kinder- und Jugendchöre der Stadt Leipzig
Manetstraße 8, 04109 Leipzig

Girls and female choir of the city of Leipzig

The Schola Cantorum Leipzig's girls and female choir has 80 singers between the ages of 12 and over 30. The choir belongs to Germany's best and is internationally renowned, not least of all due to the high level of musical quality demanded, its rigorous youth development programs, many concert tours abroad as well as a variety of awards won in acclaimed competitions. The choir is especially well versed in the presentation of renaissance period equal voices, a-cappella compositions as well as contemporary pieces. It also regularly works together with German orchestras on choral symphonic works. The choir's vast repertoire includes not only the German romantic works of composers such as Mendelssohn, Schumann, Brahms or Rheinberger, but the ensemble has also made important explorations into French music from the turn of the century. One important key component of the choir's work is the interpretation of contemporary music.

The girls and female choir has been a part of presentations of great oratory works such as Bach's "Passion of St. Mathew", Mendelssohn's "Paulus" and Orff's "Carmina Burana" and has given concerts in Leipzig's most important churches and concert halls. In 1999, the ensemble arranged the official ceremony for the Federal Republic of Germany's 50th birthday in Berlin's Reichstag and 2015 saw the choir sing for Chancellor Angela Merkel as part of the 80th German Welfare Day. The quality of the choirs is attested to by their successful participation in numerous national and international competitions as well as manifold radio, television and CD recordings.

Welcome to the choirs of the Schola Cantorum Leipzig!

The Schola Cantorum Leipzig was founded in 1963 as a youth choir and has been working with the sponsorship of the city of Leipzig since 1982. Today, the Schola Cantorum Leipzig provides musical guidance and training for around 300 children, youth and young adults; singing and making music at all levels from earliest training to the so called "spatzen choirs", children's, girls and female choir through to the chamber choir.

Do you need more information about our choirs or upcoming events? Do you want to know how to become a member of one of the choirs? Or would you like to submit a performance request? Do not hesitate to contact our office via our contact forms or via e-mail!

Back To Top
×Close search
Search